[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: forum_id
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: mode
[phpBB Debug] PHP Notice: in file [ROOT]/phpbb/feed/controller/feed.php on line 319: compact(): Undefined variable: topic_id
www.peugeotforum.de ...die Informationsplattform für Peugeotfahrer 2019-11-15T22:03:14+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/app.php/feed 2019-11-15T22:03:14+01:00 2019-11-15T22:03:14+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130492&p=887603#p887603 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Re: löwin stottert beim "gasen"]]>
das stocken war die festsitzende bremse
das klackern in der welle war eine verbogene feder im .. gelenk?
das verzogene rad, das radlager wurde erneuert und die bremstrommel hat eine krümmung. eiert noch ein klein wenig, aber da müss ma durch.

bis zum nächsten mal :)

Statistik: Verfasst von peggysue — Fr 15.11.19 22:03


]]>
2019-11-15T20:57:00+01:00 2019-11-15T20:57:00+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130532&p=887602#p887602 <![CDATA[Allgemeines Forum • Bezugsquelle Türschachtleisten und Lenker]]>
kann mir jemand sagen oder infos geben wo ich Türschachtleisten und ein Original Lenkrad für meinen 205 CTI bekomme ?Bin seit Sonnatg wieder stolzer Besitzer eines 1,9 ner CTI .
War seit Montag in mehren PUG Werkstätten. Nichts bestellbar und einige wussten nichts mit der Explosionszeichnung der Ersatzteiliste anzufangen :traurig: .

Bitte Bitte um Hilfe . Danke im Voraus und beste Grüße

Statistik: Verfasst von fantomas — Fr 15.11.19 20:57


]]>
2019-11-15T20:49:46+01:00 2019-11-15T20:49:46+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130531&p=887601#p887601 <![CDATA[Suche • Teile für meinen CTI]]>
Bin seit Sonntag wieder Stolzer Besitzer eines 205CTI , Bj 1993 mit 1,9 Liter und 103 PS. Benötige teile und hoffe es kann mir jemand von euch helfen.
Benötige jeweils rechts und links Türschachtleisten . Also die Dichtungen Fahrertürfenster und Beifahrertütfenster.
Desweiteren benötige ich ein Original Lenkrad für meinen CTI.

Danke im Voraus. Beste Grüße
Fantomas

Statistik: Verfasst von fantomas — Fr 15.11.19 20:49


]]>
2019-11-15T19:00:11+01:00 2019-11-15T19:00:11+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887599#p887599 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>

Moin zusammen.

Wenn ich das richtig sehe bräuchte ich für die GTI Querlenker den GTI Fahrschemel. Der aktuelle hat keine hinteren Aufnahmen für einen Dreiecksquerlenker.
Anfang des Jahrtausends hatte ich parallel nen 89er DKZ GTI, eine DFZ Automatik (Gentry) und das 86er CTI. Ich bin zu der Zeit auch recht fahraktiv (gelernt als Pizzafahrer in einem 34PS Panda - da konnta man sich das Bremsen vor der Kurve einfach nicht leisten) unterwegs gewesen, war aber mit allen Fahrwerken zufrieden. Der Gentry mal außenvor. Mit der Automatik war nix mit Gasfußlenken. Das Heck ließ sich bei den beiden Schaltern immer schön beim Einlenken nutzen und auch sonst hat das immer Freude gemacht. :lachkreisch:
Ich werde die Bananenlenker erstmal drin lassen. Fahrschemel kaufen und tauschen ist mir dann doch zu viel Aufwand.

Kennt jemand diese Weitecfedern (pe 009va/005)? :gruebel:

Wenn ich die derzeitigen Radnaben nicht in einen guten Zustand bekomme, werde ich vielleicht auf Normalo-Naben und GTI Bremse umbauen.

Beste Grüße

Carsten

Statistik: Verfasst von scarkh — Fr 15.11.19 19:00


]]>
2019-11-15T18:58:04+01:00 2019-11-15T18:58:04+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887598#p887598 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>
Ihr fahrt scheinbar einfach viel zu flott. :D
Das ist wie immer im Leben eine Frage des Standpunktes:-) Ich nenns gern "zügig". Mit langsamen Autos wie meiner Diesela muss man sich eben mehr beeilen und die Meter in den Ecken holen... Das schlägt dann quasi zwangsläufig auch auf die potenteren Fuhrparkmitglieder durch.

Gruss

Obelix

Statistik: Verfasst von obelix — Fr 15.11.19 18:58


]]>
2019-11-15T14:07:01+01:00 2019-11-15T14:07:01+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887597#p887597 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>

:floet:

Statistik: Verfasst von Strange — Fr 15.11.19 14:07


]]>
2019-11-15T09:39:51+01:00 2019-11-15T09:39:51+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887596#p887596 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>
Mag natürlich auch sein, dass ich - wenn ich auf Zug fahre - ein kleines bisschen extremer zu Werke gehe als andere:-) Auf 3 Beinen ums Eck war bei mir früher noch als stabiler Fahrzustand definiert*ggg* Nichts desto Trotz muss das Fahrwerk und die Bremsen grundsätzlich schneller sein als der Rest, denn auch ein "Laie" kann mal in so ne Situation kommen, ne Kurve ist schnell mal unterschätzt. Und da braucht man eben Material, auf das man sich verlassen kann. Im Normalbetrieb reicht die Bananenachse durchaus aus, auch bei schnelleren Tempi. Trotzdem würde ich das IMMER rauswerfen:-)

Zum Thema Grip: Lass es doch innen durchdrehen, das macht rein nix aus, Radius nacharbeiten und Pedal an den Boden nageln. Passt. Fängt sich im Normalfall wieder sauber.

Wandern bei hohen Geschwindigkeiten kenne ich auch noch von anderen Autos, teilweise über alle 4 Hufe, da hab ich schon dolle Dinger erlebt, z.B. in den Kasseler Bergen - auf der linken Spur angefahren, rausgekommen auf der Mittleren ganz rechts:-)

Gruss

Obelix

Statistik: Verfasst von obelix — Fr 15.11.19 09:39


]]>
2019-11-15T08:52:46+01:00 2019-11-15T08:52:46+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887595#p887595 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>
Ich hab über die Jahre auch verschiedene Spureinstellungen getestet. Der GTI reagiert bei nur geringer Abweichung vom Ideal sofort mit Tanzen und Eiern und fehlender Spurtreue. Das CTI hingegen fährt stoisch wenn auch unterschiedlich kurvenwillig.

Statistik: Verfasst von Kris — Fr 15.11.19 08:52


]]>
2019-11-14T13:38:56+01:00 2019-11-14T13:38:56+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887593#p887593 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>
Gerade auf kurvigem Geläuf ist die Bananenachse im Vorteil, denn die Vorderräder haben ganz einfach mehr Grip.
Da muss ich entschieden widerspechen. Die Schnulliachse ist die komplette Katastrophe beim Kürvchendüsen. Hatte in drei Autos das "Vergnügen", die wahrlich wundersamen Dinge, die diese Achse anstellt, zu "geniessen". Unter die Kategorie "harmlos" kann ich zur Not noch das Walken und Pendeln einstufen. Selbst das Flattern der ungenügend geführten Räder mag noch als Lustig gelten. Aber wenn die Achse in ner Kurve auf ner Querrinne mal eben nen knappen halben Meter versetzt, ist das für mich ein totales NoGo. Wenn das nem unbedarften Fahrer passiert, der damit ned rechnet, kann das tödlich enden.

Alle drei Fahrzeuge bekamen im Lauf der Zeit den GTI-Umbau und ich habs keinen Meter bereut:-)

Lediglich der 309 hatte tatsächlich ein Traktionsproblem. Selbst in recht mau gefahrenen Kurven drehte das Ding am entlasteten Rad derbe durch. Das schub ich aber der verrückten Achslast zu, die durch den schweren, hoch eingebauten Autogastank (100l) verursacht wurde. Da hab ich auch zum ersten Mal ein Auto HÖHER-gelegt, um wieder auf knapp unter Serienhöhe zu kommen:-) Das war auch das 1. und einzige Auto, das tatsächlich 2mal eingelenkt hat beim Einleiten der Kurve. Erst die Karosse, dann das Gas*ggg*.

Übrigens ist bei meinem Cabbi so gut wie kein Zittern oder Vibrieren zu spüren, trotz relativ straffem Fahrwerk und MI-Maschine.

Gruss

Obelix

Statistik: Verfasst von obelix — Do 14.11.19 13:38


]]>
2019-11-14T10:26:59+01:00 2019-11-14T10:26:59+01:00 https://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=130470&p=887592#p887592 <![CDATA[Allgemeines Forum • Re: Peugeot 205 CTI 1.6 Bj. 1986 - Motortausch von XU5J1/180Z auf XU5M/BDY - Fragen über Fragen]]>

Ich bin da etwas anderer Meinung und würde eindeutig dazu raten, die CTI-Vorderachse zu belassen. Zum einen ist das Gewackel und Gezitter ja nicht nur Sache der Achse sondern der ganzen Karosserie. Die steifere GTI-Achse verstärkt das Gezitter letztlich nur noch. Das Fahrverhalten der Bananen-Achse ist mit guten Marken-Querlenkern so übel nicht - ich würde dazu raten, auf die schmalere Spur (CTI-Wellen + Schnulli-Naben + GTI 1.9-Bremsscheiben ... oder GTI 1-9-Wellen und -Naben und -Bremsscheiben) umzubauen, denn die verbessert das Fahrverhalten ungemein. Wichtig ist es auch, an der Hinterachse richtig gute Dämpfer einzubauen - Bilstein B6 Sport wirken Wunder. Wer weniger Seitenneigung will, ist auch mit dem 19mm-Hinterachs-Stabi des GTI anstelle des 16mm-Teils gut bedient.

Gerade auf kurvigem Geläuf ist die Bananenachse im Vorteil, denn die Vorderräder haben ganz einfach mehr Grip. Dasselbe bei Regen: wo ich mit dem GTI durchschmierend kaum von der Ampel wegkomme, da fährt das CTI einfach los ...

Dasselbe Spiel gilt übrigens auch beim GTI - Hinterachse hart und Vorderachse eher weicher abstimmen. Gelbe Konis hinten merkt man positiv. Gelbe Konis vorne machen sicher eher negativ bemerkbar.

Mein seeliger ITS-Breitbau hatte, als ich ihn anno 1997 gekauft hab, vorne gelbe Konis und hinten ausgelutschte Seriendämpfer. In Verbindung mit den Minus-ETs der Räder war das Dingen nahezu unfahrbar ...

Statistik: Verfasst von Kris — Do 14.11.19 10:26


]]>