Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

blick in den schweller beim 406

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
406 D
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1357
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

blick in den schweller beim 406

Beitrag von 406 D » So 07.09.14 15:27

moin,

so, endlich habe ich es mal geschafft in den schweller des 406 zu schauen, anhand der bilder kann man schon sehen das es zeit wurde hier zu konservieren, eigentlich hatte ich mir insgeheim einen besseren zustand erhofft.

die gute nachricht: der schweller rostet nach unten hin recht wenig, die meiste korrosion findet sich an dem träger der b - säule der irgendwie in den schweller hineinragt.
man kann übrigens von vorne nicht hineinschauen, für die lanze von fluid film reicht es zwar, aber nicht für die kamera. von hinten kommt man bis zur b-säule, dann muss man sich dort irgendwie mit dem kamerakopf vorbeizwängen um weiter nach vorn zu kommen.

schweller untere falz
schweller 406 023.jpg
bei diesen beiden bildern kommt von oben die b-säule
schweller 406 014.jpg
schweller 406 008.jpg
das ist die fahrerseite, auf den anderen seite sieht es ganauso aus.

nun hoffe ich mal auf die guten eigenschaften von fluid film und schau mir das in ein paar jahren noch mal an.

andreas

rc-heinz
Lenkradbeißer
Beiträge: 240
Registriert: Sa 02.08.14 17:24
Land: Deutschland

Re: blick in den schweller beim 406

Beitrag von rc-heinz » So 07.09.14 16:28

Oh Oh
Dann will ich nicht wissen wie mein Coupe in den Hohlräumen aussieht.
Am Unterboden sind alle Anbaubleche enorm verrostet, selbst im Kofferraum der Halter wo der JBL-Verstärker an der Karosserie verschraubt ist gammelt.

Werde das mal professionell machen lassen, wenn es nicht sogar schon zu spät ist.

Miket
ADAC-Fan
Beiträge: 537
Registriert: So 11.06.06 20:42
Land: Deutschland
Wohnort: Hamm/Westf.

Re: blick in den schweller beim 406

Beitrag von Miket » So 07.09.14 19:56

Danke für die interessanten Einblicke! :daumenhoch:

Ich frage mich gerade, ob es beim 406 da irgendwann mal ein Update in Sachen Versiegelung gegeben hat. Ich kenne das vom FIAT X 1/9, der zu Anfang seiner 16 jährigen Bauzeit (1972 - 1988) einen quasi nicht vorhandenen Rostschutz hatte. Ende der 80er sah das hingegen gar nicht so übel aus, was verantwortungsvolle Halter natürlich nicht davon abgehalten hat, noch einmal ordentlich nachzulegen. In der schneereichen Schweiz hat das der Importeur vor dem Verkauf sogar gleich noch selbst erledigt.

Ich fürchte aber, beim 406 läßt sich das im Nachhinein wohl nicht mehr ermitteln. Es sei denn, ein Endoskopbesitzer würde mal in einem Phase II Schweller 'rein gucken... :floet:

Irgendwelche Freiwillige in der Nähe? Den 406er könnte ich im Zweifel sogar beisteuern, wenn das Endoskop vorhanden wäre.... :D
Gruß aus Westfalen!
Michael

Benutzeravatar
rhine
Randsteinstreichler
Beiträge: 1401
Registriert: So 16.01.05 03:08
Postleitzahl: 09337
Land: Deutschland
Wohnort: Callenberg/Sachsen

Re: blick in den schweller beim 406

Beitrag von rhine » So 07.09.14 20:45

oha. mein lieblingsthema. rost im schweller. mein qp ist soweit durch, wenn ich den wagenheber in der mitte der schweller ansetze, der gesamte schweller knirscht und nachgibt.laut endoskop ist der erste dreiviertel meter innen schon sehr stark verrostet. vom vorderrad beginnent. hab auch schon mit leuten geredet, die meinten,das die phase eins n sehr starkes rostproblem in den schwellern haben. rosten von innen nach aussen.

in 2 -3 jahren werd ich mein qp wohl aufgeben müssen. der rost ist zu stark voran geschritten. und neue schweller bei pug zu holen. für das geld kann man sich nen altes phase 2 qp holen.
naja. werd meine schweller mal mit rostumwandler flutten. wenigstens was fürs gute gewissen. wohlwissend ,das es nicht viel hilft.

mfg
Historie: Motortuning
132,0Ps/5500upm--180,0Nm/4200upm standart xu10j4r
142,8Ps/6110upm--173,2Nm/4820upm GTI6-Ansaugbrücke
147,3Ps/6040upm--181,1Nm/4800upm mit Dbilas-chip
naja.fahr jetzt V6 Coupe. auch geil:-)

rc-heinz
Lenkradbeißer
Beiträge: 240
Registriert: Sa 02.08.14 17:24
Land: Deutschland

Re: blick in den schweller beim 406

Beitrag von rc-heinz » So 07.09.14 22:41

Wäre mal Interessant zu wissen wie es innen aussieht.
Aber eigentlich will ich es garnicht wissen, ahne schon schlimmes obwohl es ein 2003er ist.
So lange man von aussen nichts sieht werde ich nicht weiter drüber nachdenken.
Erstmal ein Satz BBS Le Mans kaufen die wahrscheinlich genauso viel kosten wie das ganze Auto und Spass dran haben.
Nehme mal an das jeder Hohlraumversiegler ein Endoskop hat?!

Benutzeravatar
406 D
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1357
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: blick in den schweller beim 406

Beitrag von 406 D » Do 11.09.14 04:40

rc-heinz hat geschrieben:So lange man von aussen nichts sieht werde ich nicht weiter drüber nachdenken.
wenn man von aussen was sieht ist es in der regel zu spät.......
rc-heinz hat geschrieben:Nehme mal an das jeder Hohlraumversiegler ein Endoskop hat?!
da gehe ich mal von aus, die machen ja auch so schöne vorher/nachher bilder.

ob die serie 2 hier besser aussieht kann ich mangels erfahrung nicht beurteilen, mich wundert nur das der schweller werksmäßig anscheinend keinen schutz bekommen hat, so trocken wie das dort aussieht.
ich denke und hoffe aber auch das schwellerblech ist etwas stärker als z.b. das von einem kotflügel, insofern ist der rost hoffentlich noch nicht zu weit fortgeschritten.

insgesamt ärgere ich mich schon das ich es nicht schon eher gemacht habe, ideal wäre es beim kauf 2005 gewesen.
der arbeitsaufwand ist überschaubar und mehr als 2 dosen braucht man nicht, nur die sprühlanze mußte ich etwas verlängern.

hier noch ein bild nach der behandlung:
schweller 406 022.jpg

Antworten