Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

Peugeot 306 Cabriolet 1.6 - TÜV 2019

Ausschließlich für private Angebote
Forumsregeln
Angebote ohne Preis bzw. Preisvorstellung werden kommentarlos gelöscht. Erläuterungen dazu findet ihr hier: Änderungen Nutzungsbedingungen für den Marktplatz (Biete).
Antworten
Benutzeravatar
psichoz::405
Strafzettelsammler
Beiträge: 447
Registriert: Fr 23.04.04 22:01
Postleitzahl: 99867
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Peugeot 306 Cabriolet 1.6 - TÜV 2019

Beitrag von psichoz::405 » Fr 06.04.18 17:43

Besitze 2 von den Babies (Grund siehe Text). Hier die Links zu den üblichen Portalen mit Bildern etc. :lach: :augenroll:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =259026346

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-216-3718

VB: 1400,-

Zum Verkauf steht hier für alle Frischluftfans mein Peugeot 306 Cabriolet, der für mich die letzten 2,5 Jahre ein reines Sommerfahrzeug mit Saisonkennzeichen gewesen ist.

Oft habe ich schon Wagen gesehen, in die vor kurzem noch relativ viel Geld investiert wurde und die dann kurze Zeit später verkauft werden. Der Sinn war mir nicht ganz klar aber nun hat es mich auch erwischt ;) Ich habe einen quasi baugleichen 306er gefunden, der bessere Ausstattung, bissl mehr Leistung und noch dazu ein wenig jünger ist. Der Preis hat gestimmt, ich habe zugeschlagen und jetzt ein neues Projekt, in das ich wieder einiges an Geld investieren kann. Das der Aufwand lohnt, habe ich jedoch schon beim Cabrio gesehen, welches hier verkauft werden soll. Für (relativ) wenig Geld hat man ein zuverlässiges Sommerfahrzeug für die eine oder andere schöne Tour “oben ohne” :)

Selbst gekauft habe ich das Cabriolet im Juli 2015 mit 168.500 km auf dem Tacho. Zu dieser Zeit hat er von mir neue Scheibenwischer, neue Fußmatten, eine neue Batterie und noch ein paar neue Kleinteile spendiert bekommen. Bis heute kamen noch dazu: Reparatur Schlüssel Funkfernbedienung (funktioniert!), ein originales Windschott, Klarglasscheinwerfer und eine Heckstoßstange, da die alte ein paar Risse hatte.
Dabei habe ich - wie oben schon erwähnt - erst kürzlich nochmal einige Euro investiert. Im Juli 2016 wurden Mittel- und Endschalldämpfer erneuert (Rechnung vorhanden).
Im April 2017 hat das Cabriolet frischen TÜV ohne Mängel bekommen. Davor wurden die Spurstangenköpfe, der Ventildeckel und die Ventildeckeldichtung erneuert. Mit dabei war noch eine Achsvermessung, da ich mir die beliebten Speedline Felgen besorgt, abnehmen und eintragen lassen habe (Rechnung über 450€ vorhanden). Im Sommer habe ich noch einen neuen Scheibenwischermotor (150€) eingebaut, da der alte nicht mehr wollte.

Wichtigster Fakt (und bei vielen anderen Angeboten wohl öfter auch das größte Problem): das elektrische Verdeck funktioniert einwandfrei. Soweit ich das beurteilen kann, hat der Wagen mit Sicherheit schonmal irgendwann neue Hydraulikschläuche spendiert bekommen, da ist alles dicht und funktioniert wie gesagt ohne Probleme!

Hier eine Übersicht der Ausstattung:

- elektrisch/hydraulisches Verdeck (funktioniert)
- Zentralverrieglung mit Fernbedienung (funktioniert)
- 4 x elektrische Fensterheber (funktionieren aber hinten lässt die Schmierung der Schienen nach und arbeiten daher etwas schwergängig)
- elektrische Spiegel (funktionieren)
- USB-MP3 Radio von Pioneer
- kleine “Anlage” im Kofferraum (Verstärker + Subwoofer), welche den Sound des normalen Systems wesentlich verbessert (optional gegen kleinen Aufpreis)
- original Peugeot Windschott

Das Auto fährt einwandfrei, Motor & Getriebe funktionieren zuverlässig, ohne irgendwelche Probleme. Die gute alte Peugeot-Technik ist auch bei entsprechender Wartung noch lange Zeit zuverlässig (Youngtimer ist er ja fast jetzt schon).
Offensichtliche Mängel zähle ich alle auf bzw. verweise auf die Bilder. Ich habe schon mehrere Wagen besichtigt, alle sollten in gutem Zustand sein aber vor Ort kommt dann meist doch wieder hier und da was zum Vorschein. Das ist ärgerlich wenn man Zeit und Geld für solche Besichtigungen inverstiert daher versuche ich es selbst so transparent wie möglich zu gestalten.

Die Motorhaube weist einige Beulen auf. Ich war auch auf der Suche nach einer guten gebrauchten, aber bis jetzt ist mir nichts bezahlbares unter die Finger gekommen.
Hinten rechts (siehe Bilder) hat er mal was abbgekommen (habe ich schon so gekauft).
Beim Verdeck ist innen eine Leiste gebrochen (siehe Bild). Sieht ein bissl doof aus, beeinträchtigt die Funktion aber keineswegs.
Wie angesprochen gehen die hinteren Fensterheber schwer, da müssen die Schienen neu geschmiert werden.
Die Dichtungen sind nicht mehr die frischesten aber arbeiten alle noch wie sie sollen. Rost ist nirgends zu sehen.
Seit diesem Sommer dringt bei extremen Regen etwas Feuchtigkeit in den Kofferraum. Experten in den einschlägigen Peugeot-Foren vermuten Probleme mit der Dichtung des Verdeckkastens oder bei den Rückleuchten. Ich habe mich noch nicht drum gekümmert, da ich es erst vor kurzem entdeckt habe, mein “neuer” Peugeot hat das Problem aber offensichtlich leider auch (ist als auch sowas wie eine bekannte Kinderkrankheit).
Eine Stelle am Fahrersitz ist nicht mehr so schön (siehe Bilder) aber das ist wohl auch nichts neues, wenn man sich so beim Rest der angebotenen 306er umguckt.

Ansonsten wie gesagt ein ehrliches Auto mit äußerst überschaubaren Unterhaltskosten. Ich lag zuletzt mit Steuern und Versicherung bei nicht einmal 300€ im Jahr und im aktuellen Zustand kann man definitiv von “einsteigen und Spaß haben” sprechen.

Zuletzt noch der Hinweis zu den Rädern. Ich habe mir - wie schon oben erwähnt - die Speedline besorgt und mit fast neuen Reifen bestückt, extra bei Peugeot die Unterlagen besorgt, alles abnehmen und eintragen lassen. Sehen für mich einfach mit am schönsten am Cabrio aus und fahre sie deshalb auch auf meinem aktuellen Cabrio. Bei Interesse tausche ich die Räder auch wieder komplett zurück, das kann man ja dann auch vor Ort ggf. verhandeln. Dies erwähne ich auch extra, da die aktuellen Räder (siehe Bilder) zwar gar nicht so schlecht aussehen, der Zustand jedoch definitiv zu wünschen übrig lässt (wenig Profil, leichte Unwucht).

Antworten