Reifenwechsel sinnvoll?

Ihr habt Probleme mit anderen Marken? Oder mit Sachen, die nicht euren Löwen betreffen? Dann ist das genau die richtige Schublade für euch.
Benutzeravatar
Kudeko10
Radarfallenwinker
Beiträge: 16
Registriert: Fr 24.04.15 17:02
Postleitzahl: 04926
Land: Deutschland

Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Kudeko10 » Di 28.04.15 21:53

Ich muss jetzt endlich mal eine Frage loswerden: Bisher habe ich immer im Winter auf Winterreifen gewechselt, wie es
sich gehört. Nun höre ich aber immer mal wieder von Bekannte, dass ich mir das Geld auch sparen kann, weil der
Unterschied nicht gerade groß ist. Ich bilde mir ein, da gibt es schon ein und fühle mich sicherer. Eher Psyche? Kann
ich mir die Kosten für den Wechsel in Zukunft auch sparen?

Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2287
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von *firemaster*~ » Di 28.04.15 22:03

Es kommt vielleicht auf die Region an in der du wohnst.
Ich für meinen Teil, bin mal weil ich spät dran war, mit schlechten Sommerreifen in einen Schneeschauer gekommen. Wollte auch wissen wie der Unterschied ist und hab auf einer Geraden mal etwas beschleunigt und dann voll gebremst. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht, der rutschte und rutschte... mit Winterreifen kommt man ja im Schnee doch recht zügig zum stehen. Ich persönlich würde es nicht riskieren.
:zwinker:

Benutzeravatar
Holle
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2553
Registriert: Mo 06.09.04 21:56
Postleitzahl: 10777
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Holle » Di 28.04.15 22:42

Last not Least steht man versicherungstechnisch etwas dämlich da, wenn man mit Sommerreifen Verursacher eines Unfalls wird. Und man muss bei jeder Schneeflocke, ein Ticket für unpassende Bereifung zu kassieren.

Achja, und von wegen Unterschied nicht groß...sieh dir mal die Tests an, oft wird zum Spaß ein Sommerreifen mit getestet...Bremswege sind dann so beim doppelten...
Derzeit :508 SW HDI 165, Boxster 987, 208 Activ, Tiguan Live 4Motion TSI, 944 S2

Domulus
ATU-Tuner
Beiträge: 86
Registriert: Mi 17.09.14 16:44
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Domulus » Di 28.04.15 22:59

Dazu kommt wer zb ganzjährig winterreifen fährt der höhere spritverbrauch u höherer reifenabrieb.....

wautzel
Radarfallenwinker
Beiträge: 43
Registriert: Sa 11.10.14 15:01
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von wautzel » Mi 29.04.15 09:24

Das mit dem "kannste Dir sparen" ist eine Milchmädchenrechnung. Ja, Du brauchst bei separater Bereifung 2 Sätze, aber die halten dann auch entsprechend länger.
Und ich (obwohl ich ein Flachländer bin) denke mir immer, und sei es nur für einen Tag im Winter wo ich wirklich auf Winterreifen angewiesen bin, dann haben sich die Reifen schon gelohnt.

Benutzeravatar
Holle
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2553
Registriert: Mo 06.09.04 21:56
Postleitzahl: 10777
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Holle » Mi 29.04.15 09:46

Na gut, sparen würde er den Satz Stahlfelgen, und die nervige Wechselei.

Als legale Alternative bleiben da noch Ganzjahresreifen, aber es gibt derzeit nur 2 Modelle, die zumindest befriedigigend abschneiden und man soll sowas auch nur bis 195er Breit verwenden. Habe auf unseren Viertwagen, den 208, welche draufgemacht...aber bei Hardcore Schnee bleibt der eben stehen.
Derzeit :508 SW HDI 165, Boxster 987, 208 Activ, Tiguan Live 4Motion TSI, 944 S2

wautzel
Radarfallenwinker
Beiträge: 43
Registriert: Sa 11.10.14 15:01
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von wautzel » Mi 29.04.15 10:43

Holle hat geschrieben:Na gut, sparen würde er den Satz Stahlfelgen, und die nervige Wechselei.
oups.. Punkt für Dich, hatte ich vergessen. Aber das ist eine einmalige Anschaffung und für meinen 308er haben die 40.- pro Stück gekostet.

und das Wechseln... Andere bezahlen Geld fürs Fitnessstudio, ich mach halt (u.a.) 2mal im Jahr 2 Autos :D

Ich sag mir halt lieber einmal das Geld in die Hand nehmen wie einmal am Baum hängen.

Benutzeravatar
Pipes2101
Trommelbremsenrückrüster
Beiträge: 1846
Registriert: So 17.03.13 16:46
Postleitzahl: 67071
Land: Deutschland
Wohnort: 67071-Ludwigshafen/Oggersheim.....(gebürtig aus Mannheim)
Kontaktdaten:

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Pipes2101 » Mi 29.04.15 10:58

Ich fahre das ganze Jahr über mit Winterreifen.
Sie haben eine Bessere Wasserverdrängung und etwas härter aufgepumpt statt 1,9 bar auf 2,8 bar
habe sie einen super Grip.
Und ich fahre seit 2013 Winterreifen und die haben noch immer super Profil.
Soviel zum Thema daß sich Winterreifen schneller abnutzen weil sie weicher sind.
Irrglaube alles was mehr Wiederstand bietet wird auch stärker beansprucht bzw abgenutzt.
OK sie sind lauter.
Mein Radio auch :P
Straße nass, Fuß vom Gas.
Straße trocken, drauf den Socken! :D ;)

Benutzeravatar
Holle
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2553
Registriert: Mo 06.09.04 21:56
Postleitzahl: 10777
Land: Deutschland

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Holle » Mi 29.04.15 11:39

Winterreifen im Sommer ist zwar längst nicht so schlimm wie andersum, aber optimal auch nicht. Ich habe das am Porsche selber auch schon eine Saison gemacht, und kam damit klar, hatte aber nie eine Notbremsung dabei.

http://www.handelsblatt.com/auto/ratgeb ... 59692.html
Derzeit :508 SW HDI 165, Boxster 987, 208 Activ, Tiguan Live 4Motion TSI, 944 S2

Benutzeravatar
Troubadix
Forums Opi
Beiträge: 11343
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: hessen

Re: Reifenwechsel sinnvoll?

Beitrag von Troubadix » Di 26.05.15 09:32

wautzel hat geschrieben:Das mit dem "kannste Dir sparen" ist eine Milchmädchenrechnung. Ja, Du brauchst bei separater Bereifung 2 Sätze, aber die halten dann auch entsprechend länger.
Und ich (obwohl ich ein Flachländer bin) denke mir immer, und sei es nur für einen Tag im Winter wo ich wirklich auf Winterreifen angewiesen bin, dann haben sich die Reifen schon gelohnt.
Und bei wenig KM im Jahr stehen die sich kaputt und werden Spröde bevor sie abgefahren sind, Härten aus und sind somit auch schlechter vom Fahrverhalten.

Bei Muttern hatte ich den Letzten Satz Winterreifen draufgelassen und beim fälligen Wechsel dann auf Ganzjahresreifen gesetzt.

Gut sie hat den Vorteil nicht Fahren zu müssen wenns Wetter RICHTIG SCHLECHT ist.

Bei Vielen KM im Jahr ist es aber eindeutig, 2 Sätze!!!!!



Troubadix
Bild

"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Antworten