12.02.2019

Derzeit gibt es Probleme mit dem Versand an Microsoft-Mailadressen (live.com, outlook.com usw.). Ich bin bereits in der Klärung, das kann aber dauern.
Wer also eine der Adressen hat und keine Benachrichtigungen erhält, liegt das daran.

205 GTI/CTI Benzinpumpe

Ihr habt kein Problem mit eurem Peugeot? Habt aber trotzdem was zum Löwen zu sagen? Dann seid ihr hier genau richtig.
Antworten
Alex1
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Di 25.09.18 10:00
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von Alex1 » Di 25.09.18 10:16

Hallo,
ich habe seit langen Jahren einen 205 CTI in der Scheune (Typ 741 B – Schlüsselnr. 3003/213) von 03/88, den ich wieder zum Leben erwecken will. Letztes Mal gestartet vor ca. 4 Jahren, jetzt dreht nur der Anlasser, aber er springt nicht an. Mit Startpilot ging es kurz, aber die Benzinpumpe scheint Ihren Geist aufgegeben zu haben. Dies hat sich nach Ausbau auch bestätigt. Ich habe dann die Pumpe vom Gehäuse getrennt, es ist eine Bosch 0580 454 998.
Meine Frage: Kann ich den „Bausatz“ Gehäuse auch verwenden, wenn das Gewebe im unteren Teil zerstört ist ?
Und weiter: Welche Pumpe kann ich alternativ nutzen, da die Teilenummer nur sehr teuer angeboten wird und diese bei den gängigen Zubehörshops auch nicht geführt wird. Habt Ihr da andere Bezeichungen / Firmen, die auch passen ?

Danke für Eure Unterstützung.

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 244
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: 205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von alex m » Mi 26.09.18 07:57

Moin,

letzlich kannst ''einfach'' auf ne fliegende Pumpe wie im Citroen BX umbauen.
Kostet dann unter 30 Euro.
Musst dir einfach einen entsprechenden Tankentnehmer bauen und dann geht das los.

Pumpe

Gruss
Bild

Alex1
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Di 25.09.18 10:00
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: 205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von Alex1 » Mi 26.09.18 09:13

Vielen Dank. Dann werde ich das mal so angehen. Ich schau mal, das ich mit dem ursprünglichen Gehäuse, in dem diese (ursprüngl.BOSCH)-Pumpe sitzt, etwas basteln kann.

Alex1
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Di 25.09.18 10:00
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: 205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von Alex1 » Mo 05.11.18 15:25

Servus,
habe mich doch für eine komplette MAPCO Kraftstoffförderpumpe entschieden, nachdem das Gehäuse um die eigentliche Pumpe auch nicht mehr vollständig wiederverwertbar war.
Nun das nächste - lösbare - Problem: Stecker alt passt nicht auf Pumpe neu. Lt. MAPCO ist es 1:1 original, so das ich annehmen muss, das einer meiner Vorgänger hier bereits gebastet hat.
Hat jemand eine Zeichnung vom Kabel oder eine Bezeichnung, wonach ich dann ein Stecker für die neue Pumpe (MAPCO 22318) organisieren kann ?

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 244
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: 205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von alex m » Mo 05.11.18 21:16

Moin,

nicht unbedingt.
Es gab einmal die ''fliegende'' Variante, da kamen aus der Pumpe zwei Kabel mit einem Stecker.
Und dann die spätere, da konnte man einen Stecker direkt auf das Pumpengehäuse aufstecken.

Beide Varianten sind aber an den 0815 Kabelbäumen zu finden.
Wenn da nix hast, einfach an nem Schlachter auf dem Schrott abschnibbeln.

Gruss
Bild

Alex1
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Di 25.09.18 10:00
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: 205 GTI/CTI Benzinpumpe

Beitrag von Alex1 » Di 06.11.18 08:52

Auch Moin,

ah, OK. Das würde auch erklären, warum die Anordnung der Schlauchstutzen auf der Pumpe anders sind und somit die Benzinschläuche jetzt leicht zu kurz sind. Und tatsächlich hab ich so eine Art Adapterkabel an der alten Pumpe. Dann heisst es jetzt wirklich basteln. Aber vielen Dank, ich dachte, ich hätte jetzt doch ein falsches Modell erwischt - die ursprüngliche Pumpe hab ich als Ersatz auch gar nicht gefunden.

Gruße aus dem Süden

Antworten