5008 BJ 2014 meldet Motorfehler

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
StephanRudolph
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 1
Registriert: Do 25.03.21 08:29
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland

5008 BJ 2014 meldet Motorfehler

Beitrag von StephanRudolph » Sa 03.04.21 11:32

Hallo liebe Peugeot-Experten!

Vielleicht könnt Ihr mir bei folgendem Phänomen helfen:

Nach längerer Standzeit hatte die Batterie in unserem 5008 den Geist aufgegeben. Der ADAC konnte den Wagen wieder flott machen und außer einigen Spannungsfehlern war der Fehlerspeicher unauffällig. Trotz dessen meldete der Boardcomputer an dem Tag diverse abstruse Fehlermeldungen. Laut Auskunft des ADAC-Monteurs sei das jedoch bei unpassenden Spannungswerten normal und sollte sich nach ein paar Resets und bei wiederaufgeladener Batterie von selbst erledigen.

Nach einer weiteren Woche ließ sich der Wagen erneut nicht starten. Das Schnee-Wochenende im Februar hatte der Batterie wohl den Rest gegeben. Die Batterie wurde gewechselt und danach war erstmal alles wieder in bester Ordnung. Das Fahrverhalten ist absolut unauffällig und alle Systeme arbeiten sauber, der Fehlerspeicher ist leer.

Ärgerlicher Weise meldet der Boardcomputer seit dem allerdings immer wieder einen Motorfehler. Dies geschieht immer, wenn der Wagen ein paar Kilometer gefahren wurde, warm geworden ist, eine Weile (abgeschaltet) steht und dann wieder gestartet wird. Hierbei piept zuerst der Boardcomputer und meldet »Motorfehler - Fahrzeug instand setzen lassen« ein paar Sekundenn dananch läuft die analoge Temperaturanzeige im Cockpit vom aktuellen/niedrigen Wert (z. B. 60 °C) auf das Maximum (120 °C) und die Meldung im Boardcomputer wechselt auf etwas wie »Motortemperatur zu hoch« und man solle abschalten.

Das abstruse daran ist, dass sich der Fehler durch einen »Neustart« beheben lässt. In dem Sinne, den Motor abzuschalten, ca. eine Minute zu warten, dann den Motor erneut zu starten und die Fahrt zu beginnen bzw. fortzusetzen. Ab dem Moment verhält sich der Wagen wieder absolut normal und »vorbildlich«. Die Motortemperatur wird dann wieder mit dem vorherigen Wert angezeigt und steigt während der Fahrt auf die üblichen 90 °C - und nicht weiter. Abgesehen davon ist der Fehlerspeicher anschließend - nach wie vor - leer.

Hier frage ich mich, welche Maßnahmen wir sinnvoller Weise treffen könnten, bzw. wie sich dieses irrationale Verhalten erklären oder noch besser beheben lassen könnte! Ich wüßte nicht einmal, welchen Auftrag ich einer Werkstatt geben sollte - das Fahrzeug verhält sich auf kurzen Strecken völlig normal und der Fehlerspeicher ist, wie gesagt leer. Auch das Auslesen via OBD II Stecker und (kostenlosen) Apps half nicht weiter.

Es handelt sich um einen 5008 HDI, 163 PS (120 kW), 1.997 cm³, Diesel, HSN/TSN: 3003/AOE, EZ NOV 2014, Km-Stand ca. 115.000

Ich freue mich über jegliche Tipps oder Vorschläge!

Vielen lieben Dank vorab und schöne Ostertage, wünscht Euch,

Stephan

Rolf-CH
Parkplatz-Rambo
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 22.02.10 21:25
Land: Schweiz

Re: 5008 BJ 2014 meldet Motorfehler

Beitrag von Rolf-CH » Sa 03.04.21 20:50

Mit Originaldiagnosegerät den Fehlerspeicher auslesen lassen.
Ebenfalls den Tiefenspeicher vom BSI, das ist quasi der Hauptrechner vom FZ.
Und nur mit Originaldiagnosegerät kommt man in den Tiefenspeicher rein.
Dann würde ich mal so auf ein Kontaktproblem des Motortemperatursensors oder Sensor selber tippen.

Benutzeravatar
HolleBln
Benzinsparer
Beiträge: 379
Registriert: Mo 06.09.04 21:54

Re: 5008 BJ 2014 meldet Motorfehler

Beitrag von HolleBln » So 04.04.21 18:16

Sicher der Temp. Sensor, aber vorher auf jeden Fall richtig auslesen.

DenisBlum
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 05.02.21 15:08
Postleitzahl: 10115
Land: Deutschland

Re: 5008 BJ 2014 meldet Motorfehler

Beitrag von DenisBlum » Do 08.04.21 20:37

Es tut mir leid, von deinem Problem zu hören. Mein 5008 funktioniert im Moment gut (na ja, er ist noch relativ neu), obwohl ich die Batterie ersetzen musste, weil ich das Auto ein paar Mal nicht starten konnte. Der 5008 Crossover ist sehr anders, ich hoffe, dieses Problem wird sich nicht wiederholen.

Antworten