Vorstellung 406 coupe ... und ein paar Problemchen

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Benutzeravatar
qp4061998
STVO-Fan
Beiträge: 8
Registriert: Mi 01.06.22 10:37
Postleitzahl: 54413
Land: Deutschland

Vorstellung 406 coupe ... und ein paar Problemchen

Beitrag von qp4061998 » Mi 14.12.22 13:17

Hallo Peugeot Community.

Im Februar dieses Jahres ich ein Peugeot 406 Coupe mit einem Kilometerstand von 84.000 km zugelegt. (Bj 11/1998, XU10J4R, 2.0 l, 97 kW, Schaltgetriebe, Luxor gelb, Basisausstattung, aber mit Hub-/Schiebedach)

Nach dem (soliden) 309 und (weniger soliden) 206 ist es nun mein dritter PUG in meiner Fahrzeughistorie. Ansonsten hatte ich noch Flops wie VW Golf II, Tops wie Volvo S40 II und dem relativ unauffälligem Ford Fiesta Mk6.

Das Coupe nutze ich als "Dailydriver" und habe den Kilometerstand mittlerweile um 11.000 km ohne größere Probleme erhöht.

Kleine, aber nervige Wehwehchen:

Sporadisch startet der Motor nicht, d.h. Kraftstoffpumpe läuft an, Anlasser dreht, Motor startet aber nicht. Es ist aber leider überhaupt kein Muster zu erkennen. Also habe ich mir Lesespule der Anlasssperre (Zündschloss) & Kraftstoffpumpenrelais als Ersatzteile angeschafft (nicht getauscht)...

Drosselklappe im eingebauten Zustand und den LLR im ausgebautem Zustand gereinigt. (jeweils mit LM Drosselklappenreiniger). Motor läuft seitdem runder, Drehzahlmesserzuckungen beim Beschleunigen/Abtouren sind passe. Aber folgendes Problem ist geblieben und hat evtl. eine andere Ursache: Die Motordrehzahl hängt min. 2 Sekunden nach dem auskuppeln (vor Rauf-/Runter-Schalten bei ca. 1.800 Umdrehungen). Beispielsweise um 2. in den 3. Gang oder umgekehrt zu schalten. Egal ob kalt oder warm und nur bei dieser Drehzahl.

(Relativ) starker Ruck bei ca. 2.000 Umdrehungen bei Gaswegnahme (zum Übergang in den Schubbetrieb).

Umluftklappe klappt nicht mehr, deshalb habe ich unter einigen Verrenkungen den Stecker zum Motor der Klappe abgeklemmt.

Rauer Motorlauf bei 3.100 Umdrehungen 110 km/h. (Charakter des Motors?)

Freue mich über jeden Tipp, Idee, Info,... DANKE
Zuletzt geändert von qp4061998 am Mi 11.01.23 08:10, insgesamt 1-mal geändert.

Emma65
ADAC-Fan
Beiträge: 550
Registriert: Mi 08.07.20 17:22
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von Emma65 » Mi 14.12.22 18:42

Die wichtigste Angabe fehlt.
Dateianhänge
smiley70.gif
smiley70.gif (1.3 KiB) 3174 mal betrachtet
Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.

Benutzeravatar
406 D
Reservetankfahrer
Beiträge: 1581
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von 406 D » Mi 14.12.22 19:12

moin und willkommen im forum!
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Sporadisch startet der Motor nicht,
schon mal den 2. schlüssel probiert?
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Die Motordrehzahl hängt min. 2 Sekunden nach dem auskuppeln
die bleibt bei mir auch etwas erhöht und regelt erst langsam runter, die leerlaufregler sind nicht so sensibel.
außerdem haben die anscheinend einen eingebauten "zerstörer" und wollen des öfteren mal getauscht werden.
den passenden zu finden ist gar nicht so leicht.
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
(Relativ) starker Ruck bei ca. 2.000 Umdrehungen bei Gaswegnahme (zum Übergang in den Schubbetrieb).
habe ich auch so ähnlich, nach dem letztem zahnriemenwechsel war es fast weg, allerdings hatten die den riemen etwas stramm gespannt und es gab geräusche von der wasserpumpe.
beim 2. versuch war er dann zu locker und er ist einen zahn übergesprungen, erst der 3. versuch war bis heute erfolgreich.
das rucken war dann aber auch wieder da.
ich würde den zr mal prüfen.
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Umluftklappe klappt nicht mehr,
siehe hier: viewtopic.php?f=1&t=132958

andreas

Benutzeravatar
qp4061998
STVO-Fan
Beiträge: 8
Registriert: Mi 01.06.22 10:37
Postleitzahl: 54413
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von qp4061998 » Do 15.12.22 07:40

Emma65 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 18:42
Die wichtigste Angabe fehlt.
Ah je...da ist sie schon: VF38CRFVE80666716 :floet:

Benutzeravatar
qp4061998
STVO-Fan
Beiträge: 8
Registriert: Mi 01.06.22 10:37
Postleitzahl: 54413
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von qp4061998 » Do 15.12.22 08:31

406 D hat geschrieben:
Mi 14.12.22 19:12
moin und willkommen im forum!
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Sporadisch startet der Motor nicht,
schon mal den 2. schlüssel probiert?

Ja, gleiches Ergebnis. Am Schlüssel liegt's nicht.
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Die Motordrehzahl hängt min. 2 Sekunden nach dem auskuppeln
die bleibt bei mir auch etwas erhöht und regelt erst langsam runter, die leerlaufregler sind nicht so sensibel.
außerdem haben die anscheinend einen eingebauten "zerstörer" und wollen des öfteren mal getauscht werden.
den passenden zu finden ist gar nicht so leicht.

Da ist noch der Originale drin (Made by Philips for AMC...oder so ähnlich). Allerdings finde ich im Netz jede Menge und unterschiedlichster Hersteller. Welchen kannst du denn empfehlen? Der Tausch selbst geht ja recht einfach von statten. Ach ja: Innerorts ist das schon eher unangenehm zu fahren, da man hauptsächlich in den kleinen Gängen und eher unterem Drehzahlbereich unterwegs ist.
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
(Relativ) starker Ruck bei ca. 2.000 Umdrehungen bei Gaswegnahme (zum Übergang in den Schubbetrieb).
habe ich auch so ähnlich, nach dem letztem zahnriemenwechsel war es fast weg, allerdings hatten die den riemen etwas stramm gespannt und es gab geräusche von der wasserpumpe.
beim 2. versuch war er dann zu locker und er ist einen zahn übergesprungen, erst der 3. versuch war bis heute erfolgreich.
das rucken war dann aber auch wieder da.
ich würde den zr mal prüfen.

Gute Idee, den lasse ich mal prüfen! Kaufbedingung war, dass der Zahnriemen gewechselt werden muss. Dieser wurde dann vom Vorbesitzer gewechselt (kleine private Werkstatt). Der alte (ich meine den Zahnriemen) hatte zwar nur eine Laufleistung von 35.000 km, aber der Wechsel lag schon ca. 10 Jahre zurück. UND: Ich habe eine Art Laufgeräusch, kann es aber nicht genau lokalisieren (Selbstgebautes Stetoskop). Das Geräusch ist sehr gleichmäßig, eher untypisch für ein Lager, Spanner, Umlenkrolle,... Variiert mit der Motordrehzahl und man hört es nur in den ersten 3 Gängen bis ca. 50 km/h. Wird außerdem leiser, wenn ich ein paar Kilometer gefahren bin und der Motor warm wird.
qp4061998 hat geschrieben:
Mi 14.12.22 13:17
Umluftklappe klappt nicht mehr,
siehe hier: viewtopic.php?f=1&t=132958

Diesen Beitrag habe ich auch verfolgt, aber diese Verrenkungen zwecks Reparatur tue ich mir glaube ich nicht an. :D Auch deinen "24. geburtstag peugeot 406 break" war sehr interessant. :daumenhoch:

andreas
Ansonsten: Das Coupe macht mir viel Spaß (tolles Fahrwerk), hat seine Macken, man kann noch selbst dran schrauben, polarisiert (Was haste denn da fürn Kanarienvogel?) und die vielen grauen, silbernen, schwarzen, weiße VAG-Produkte in unserer Straße sehen sehr blass dagegen aus...unseren Junges (2 & 6) gefällts, nur meiner Frau gefällt das Coupe nicht (alte Karre, komische Farbe und Form), die darf dann unsere konventionelle Familienkutsche Hyundai i40 CW (Farbe: schwarz :zwinker:) fahren. Klar, lässt sich leichter schalten, gut gedämmt,...moderner halt.

Viele Grüße Marco

Benutzeravatar
406 D
Reservetankfahrer
Beiträge: 1581
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von 406 D » Do 15.12.22 15:17

na ja, über die form darf dein frauchen ja wohl am allerwenigsten meckern - ist nun mal ein qp aus den 90 zigern und immerhin von pininfarina gezeichnet. da gab es seinerzeit schon einige schlechtere kandidaten.
soll leute geben die darin einen zukünftigen klassiker sehen.

und farben sind eh geschmackssache, mein comogrün - metallic war auch nie meine lieblingsfarbe. aber heute, nach 17 jahren, habe ich mich endlich daran gewöhnt und finde den hobel auf jeden parkplatz ohne probleme wieder.
nur als fluchtauto kommt er aufgrund der seltenheit des lackes so gar nicht in frage, den banküberfall habe ich bis auf weiteres verschoben.

zum leerlaufregler weiß ich nicht welcher "der" richtige ist, ich habe schon einige durch.
aktuell habe ich einen von hella verbaut.
letzte nachfrage beim freundlichen ergab einen preis von ca. 260,- euro und er war eh nicht lieferbar.

schrauben kann man am 406 in der tat noch so einiges was bei den modernen hitechkarren nicht mehr geht.
wie sehen denn bei deinem die tragplatten/ankerbleche (bleche hinten an den bremsen) aus? bei dem alter sind die wahrscheinlich schon mal neu gekommen.
halten aber auch nicht ewig, ich glaube bei mir sind sie bald wieder fällig. teile habe ich schon liegen.
dazu gibt´s in der bastelecke einen beitrag von (räusper) mir.

andreas

Emma65
ADAC-Fan
Beiträge: 550
Registriert: Mi 08.07.20 17:22
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von Emma65 » Do 15.12.22 18:56

Leerlaufregler mal ersetzen und Fall neu bewerten.
Leerlaufregler ersetzen, Zündung einschalten, 10 Sekunden warten, Motor ohne Gasbetätigung starten, Motor laufen lassen ohne Gasbetätigung bis Kühlerlüfter zuschaltet. Leerlaufregler angelernt.
Dateianhänge
1.png
Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.

Benutzeravatar
qp4061998
STVO-Fan
Beiträge: 8
Registriert: Mi 01.06.22 10:37
Postleitzahl: 54413
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von qp4061998 » Fr 16.12.22 09:36

Danke Emma65!

Leerlaufregler sind ja zuhauf von div. Herstellern verfügbar - seltsamerweise auch in sehr vielen unterschiedlichen Preiskategorien.

Bei dem Dauerfrost momentan macht das Schrauben keinen Sinn, aber ich werde dann mal bei Gelegenheit ersetzen und entsprechende Rückmeldung geben!

Hallo Andreas!

Zum Thema Ankerblech: Habe diese mal beim Wechsel der Reifen leicht mit der Messing-Drahtbürste abgebürstet, da diese doch schon leicht angegriffen sind.

Generell hat das Auto in den 23 Jahren zuvor (1 Vorbesitzer & Garagenfahrzeug!) in saarländischen Landeshauptstadt wahrscheinlich nicht viel vom Winter mitbekommen. Dementsprechend steht er auch da. Auf jeden Fall wesentlich besser, als unser Familien-Hyundai mit ähnlicher Laufleistung, aber 14 Jahren weniger auf dem Buckel. Jetzt mit 24 Jahren erlebt das Coupe die ersten unangenehmen Witterungseinflüsse des Winters - und das ausgerechnet auf den Höhen des Hunsrücks. Scheint ihm aber bis jetzt nichts auszumachen, springt aber auch bei -10° tadellos an. Nur die rahmenlose Seitenscheibe bereitet bei Frost Probleme, da ist Vorsicht geboten. Wollte ich nicht im Sommer schon unsere Garageneinfahrt fertigstellen...eijeijei.

Gruß Marco

Benutzeravatar
qp4061998
STVO-Fan
Beiträge: 8
Registriert: Mi 01.06.22 10:37
Postleitzahl: 54413
Land: Deutschland

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von qp4061998 » Mo 09.01.23 08:20

Schade, leider hat der Tausch des Leerlaufreglers kaum bis nichts bewirkt. Drehzahl hängt weiterhin 1-2 Sekunden bei besagter Drehzahl.

Mir ist aufgefallen, dass die Drehzahl generell ab ca. 1.800 Umdrehungen langsamer sinkt. D.h. in höheren Gängen in Leerlauf schalten, dann fällt die Drehzahl bis ca. 1.800 Umdrehungen im "normalen" Tempo, darunter etwas langsamer bis dann die Leerlaufdrehzahl von 950 Umdrehungen erreicht wird. (Sollte die nicht bei 850 Umdrehungen - warmer Motor - liegen?)

@ andreas: Habe mir kurz nach Kauf des Coupes' einen LLR für jeweils 4,90 € aus der elektronischen Bucht gefischt, da mir aus früheren Zeiten bekannt war, dass diese recht anfällig sind und ich im jeden Fall einen zum Tauschen da habe.
Lt. Artikelbeschreibung des Verkäufers sind diese NOS und aus einer Werkstattauflösung. Die Nummer auf der Umverpackung deutet auf VDO hin, auf dem LLR ist allerdings keine Beschriftung vorhanden, aber er verhält sich so wie der Originale. :floet:

@ emma: Bestimmt hast du noch eine andere Idee! :gruebel:

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 19353
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung 406 coupe

Beitrag von obelix » Mo 09.01.23 10:48

Drossellkappe schon mal gereinigt?
VF34H5FWC9S197117

Antworten