Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

Re: 20. geburtstag peugeot 406 break

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Benutzeravatar
406 D
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1357
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: 20. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von 406 D » Mi 17.04.13 04:17

moin,

nix besonderes, nur:

heute, am 17. april 2013 ist es soweit: mein 406 sv break erblickte vor 15 jahren in sochaux/france das licht der welt!

zugelassen wurde er am 08. juni 1998, hatte mit einem kennzeichen 3 halter (autohaus, käufer, tochter vom käufer) und ab dem 19. april 1998 bin ich der 4. halter, obwohl im prinzip ja erst der 2 te.

er stand fast ein jahr bei einem ford händler in grevesmühlen, vorm kauf wurden noch 2 neue reifen, endschalldämpfer, wischerblätter, ölwechsel sowie hu/au gemacht.
ich hätte auch auf eine neue batterie pochen sollen, die gab 4 wochen nach dem kauf den geist auf.
die neue (original pug) hält aber nun schon 8 jahre und zeigt noch keine ermüdungserscheinungen, trotz einiger strenger winter.

gekauft 2005 mit 70 tkm ist er nun schon 8 jahre bei uns mit aktuell 130 tkm, er läuft bis dato fast ohne probleme, genau wie sein vorgänger, eine 406 limousine td (90 ps) in silber, baujahr 1997, gekauft 1999 mit 90 tkm und verkauft 2005 mit 211 tkm. da hatte ich es noch weiter zur arbeit, deswegen habe ich nun einen benziner.

somit fahre ich seit nunmehr 14 jahren peugeot 406, und ich muß sagen das ich sehr gut gefahren bin, vor allem was die kostenbilanz angeht.

der diesel war unschlagbar was den verbrauch angeht, über die gesamtdistanz von 121 tkm kam ich auf einen schnitt von 5,8 liter diesel.
nun ja, der benziner braucht da a bisserl mehr, es scheint mir so es geht zu wie an der fleischtheke:
"darf´s auch etwas mehr sein?"
so um die 10 liter genehmigt er sich, das liegt aber zum teil an den kurzen strecken und an meiner teils etwas forscheren fahrweise.
die muß ich ab und an mal an den tag legen um die kiste bei laune zu halten, d.h. motor und kat mal durchpusten sowie bremsen blank machen. eigentlich bin ich eher der devensive fahrer, mir ist es aber wichtig den wagen nicht versauern zu lassen. und die rechnung scheint aufzugehen, anstatt eingetragener 197 km/h rennt er auf winterreifen gps gemessene 201 km/h, mit sogar noch etwas luft nach oben.

in den 8 jahren bin ich einmal liegengeblieben, ausgerechnet wo ich mit einem trailer unterwegs war um einen 205 abzuholen, letztendlich stand der 406 auf dem hänger.
kleine ursache große wirkung: der tachogeber hatte einen kurzschluß und auf der sicherung nr. 2 liegt ganz nebenbei auch die wfs, somit ging nix mehr. zu dumm nur das ich nicht darauf kam einfach den stecker vom geber abzuziehen, dann hätte ich ohne tachosignal weiterfahren können. grummel immer noch!

daraus ergab sich folgende geschichte:

http://www.peugeotforum.de/forum/viewto ... ngeblieben

das war es aber auch mit defekten, die investitionen beschränken sich auf verschleissteile sowie auf schönheitschirugie.
in der bastelecke steht was ich an der hinterachse gemacht habe, dieses jahr ist ein neuer tankhalter dran sowie die 4 schachtleisten und die schwarzen klebedekors an der b- und c-säule, die teile habe ich schon hier liegen.

es gibt ja nicht mehr so viele 406 fahrer, laut user galerie 197 (karteileichen = ?), für die verbliebenen werde ich mal unter diesem thema eine art tagebuch fortführen mit weiteren erfahrungen.
groß geplant ist erst mal nix außer weiterfahren, vlt. noch mal 15 jahre, technisch steht erst mal nichts an, optisch wäre es mal eine maßnahme die schutzleisten rundherum zu erneuern solange es die noch gibt. diese billigen chromeinsätze blühen hier und da etwas.
der haken dabei: kostenpunkt einmal rundum knapp 500 euro, seufz....; und die regierung weiß da noch nichts von!

ich bin ja auch immer ein bisschen zu genau, am liebsten wäre mir dann eine neulackierung in original comogrün - metallic, da reicht dann ja die außenhaut, neue leisten rundum, neuer antennenfuß und neue wischerarme, dann wäre fast alles perfekt bis auf die dachreling. die könnte man evtl. abbauen und matt lackieren lassen, neu kaufen ist echt zu teuer.

an dieser stelle noch einen großen dank an die macher des forums, hier ist immer was los was einen interessiert und es wird einem oft weitergeholfen.

andreas
Zuletzt geändert von 406 D am Mo 18.06.18 18:17, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
406Bruch
Benzinsparer
Beiträge: 375
Registriert: So 11.02.07 15:43
Postleitzahl: 26169
Land: Deutschland
Wohnort: E'damm
Kontaktdaten:

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von 406Bruch » Mi 17.04.13 17:13

Hi,

Na dann mal herzlichen Glückwunsch deinem 406 und dir, dass er so problemlos läuft. Ich fahre meinen 406 2.2HDi seit ziemlich genau 6 Jahren, der gute wird im Juni gerade mal 13 Jahre, lt Ez in Italien sogar erst 12 Jahre. Ich bin der 2 Besitzer und Halter. Mein Löwe hat allerdings schon etwas mehr gelitten, so stehen mittlerweile 287tsd auf dem Tacho ( beim Kauf waren es knapp über 152 tsd) mit der ersten Kupplung. Der Verbauch beläuft sich auf 6,1L / 100km. Der Topspeed liegt wie vor 5 Jahren bei bei Gps 195km/h. So ganz zuverlässig wie deiner war er leider nicht, so sind bei mir schon zwei neue Vorförderpumpen nötig gewesen, ein Anlasser, zwei mal war mir der Kühlmittelschlauch am Ölkühler durchgegammelt. Einmal die Handbremsmechanik vergammelt, jetzt haut der rechte hintere Bremssattel nicht ganz hin, einmal war das AGR-Ventil zugesetzt und die entkoppelte Riemenscheibe der Kurbelwelle hatte sich auch schon mal aufgelöst. Ansonsten nur Verschleiss, drei Sätze Reifen, einmal Bremsen hinten und vorn, einmal Additiv, einmal Radlager rechts, zweimal links vorn, einmal Zahnriemen.

Grüße und DAnk
Klaue nicht...
...der Staat hasst Konkurrenz

Benutzeravatar
CCandy
NOS - Junky
Beiträge: 1188
Registriert: Di 23.08.11 23:09
Wohnort: 1° vorm Polarkreis

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von CCandy » Mi 17.04.13 17:37

Meinen 406 hab ich gestern beim Umbau auf Sommerreifen geerdet. :augenroll:

Hochgekurbelt, Rad abgenommen und gemerkt, wie das Auto seitlich von mir wegrutscht - Rumms, die neue Rückenplatte abgeknickt, leichter Schlag in der Bremsscheibe und ein hübsch tief eingekerbter Abdruck vom Wagenheber seitlich im Schweller. :motz:
Um noch eben ein Rad drunterzulegen gings leider zu schnell abwärts und der Brennholzstapel zum unterbauen stand noch vorne rechts neben dem Auto...



Naja, das positive: Der Verbrauch kann sich sehen lassen. Mit gefühlvoll vorsichtigem ans Gaspedalstreicheln denken schafft man ohne Anhänger eigentlich immer unter 5 Litern.

Das negative: Das Auto war ein echter Fehlkauf - ich hab noch an keiner anderen Kiste in so kurzer Zeit so viel zu reparieren gehabt. Kupplung & ZMS, diverse Fahrwerksteile, hinten 1 Bremssattel fest, Handbremse, Lenkradschloss, Elektrik.

Benutzeravatar
406Bruch
Benzinsparer
Beiträge: 375
Registriert: So 11.02.07 15:43
Postleitzahl: 26169
Land: Deutschland
Wohnort: E'damm
Kontaktdaten:

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von 406Bruch » Mi 17.04.13 17:39

Hi,

Das einzige was ich bisher geerdet habe war mich selbst, wenn ich mit dem Moped unterwegs war.

Grüße und DAnk
Klaue nicht...
...der Staat hasst Konkurrenz

Benutzeravatar
Oxia
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 179
Registriert: So 06.04.08 12:10
Land: Deutschland

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von Oxia » Sa 20.04.13 07:25

Hallo und Herzlichen Glückwunsch zum Geburtatag des 406 :lachkreisch:

Ich habe auch einen 406 von 1998 und Phase 1 Modell. Diesen Monat musste der gute zum Tüv und ist ohne Mängel durchgekommen. Technisch steht der 406 1A da, Lacktechnisch auch allerdings hat er sich in den 15 Jahren ein paar Parkrempler einfangen müssen. Die meisten von meinen Eltern (waren die Vorbesitzer) und den dicksten an einer hinteren Tür von einen fremden Ausparker :heul:

Der 406 ist seit 2001 in unseren Besitz und 2011 habe ich ihn dann von meiner Mutter übernommen. Sie wollte kein Auto mehr fahren und zum verschenken war mir der 406 zu schade. Er ist ein wirklich zuverlässiger Begleiter und verwöhnt mich mit seiner SV Ausstattung inclusive Leder, Regensensor und Klimatronic. Das Auto hat 139 Tkm gelaufen und ist ein Automatikschalter, die übrigens Butterweich schaltet.

Im Dezember 2012 habe ich mir ein Kombiinstrument vom 3,0 Coupe und deren Lüftungsdüsen gegönnt. Dadurch wurde der Inneraum durch das bisschen Chrom nochmals aufgewertet. Das gute an der Sache ist aber, der Tacho funtzte im 2,0 ohne Probleme und brauchte nicht angeglichen werden. Ich habe die Geschwindigkeiten per GPS überprüft und keine Abweichungen feststellen können. Immerhin geht der Tacho vom 3,0 bis 250 Km/h und da hatte ich schon bedenken, Probleme bezüglich Geschwindigkeiten, zu bekommen.
An alle die es interessiert----- Der Kilometerstand im Phase 1 Modell ist im Tacho gespeichert.

Zum Schluss kann ich nur sagen das der 406 ein wirklich zuverlässiges, grosses, solides Auto ist. Mit ihm bin ich und Frau immer gerne unterwegs. Der Spritverbrauch ist natürlich nicht so Pralle wie im 208 eHDi aber 9 Liter für so ein Schiff gehen schon in Ordnung. Wenn ich so höre was andere Moderne Autos brauchen, würde ich sogar behaupten der 2,0 16V ist noch Topaktuell.
Zuletzt geändert von Oxia am Fr 28.11.14 23:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
peugeot-fan91
Randsteinstreichler
Beiträge: 1436
Registriert: Do 08.04.10 13:46
Land: Deutschland

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von peugeot-fan91 » Sa 20.04.13 09:21

Hallo und Alles Gute an den 406er!
Meiner ist vor 2 Tagen nun 12 Jahre alt geworden. Gebaut am 18. April 2001 in Turin bei Pininfarina :)
Habe ihn seit April 2011, Unfallschaden Fahrerseite repariert, große Inspektion durchgeführt (denn er hatte da 123.000km und war 10 Jahre alt). Bin der 2. Besitzer.
Zum Tüv im November 2011 nur Endschalldämpfer und Bremsen rundum erneuert.
Bis auf einen defekten Mitteltopf und Leerlaufsteller hatte ich an dem Wagen noch keine Defekte.
Viele kosmetische Dinge, ja, aber technisch war ansonsten bis jetzt alles top.
Seit März 2012 fährt er auf LPG, Verbrauch auf Benzin sind bei normaler Fahrweise ca. 8-8,5l (etwas weniger auf der Autobahn) und auf LPG ca. 9-10l.
Habe den EW10 drin der sich ungefähr nen Liter weniger genehmigt als der XU und aktuell ca. 168.000km drauf.

Und mir glaubt niemand, dass er schon 12 Jahre alt ist :)

Allzeit gute Fahrt an die anderen 406er :lachkreisch:
406 Coupe - einfach anders.


sämtliche Werkstatt-Reparaturanleitungen fürs Peugeot 406 Coupe hab ich hier hochgeladen:

D8:http://www.mediafire.com/?to5jbro1dk0nstx

D9:http://www.mediafire.com/?v55fubjd8q4wy93

Viel Spaß und Erfolg damit!

Miket
ADAC-Fan
Beiträge: 537
Registriert: So 11.06.06 20:42
Land: Deutschland
Wohnort: Hamm/Westf.

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von Miket » Sa 20.04.13 22:08

Schöne Stories! Dann will ich doch auch mal... :)

Also das genaue Produktionsdatum unseres Phase II kenne ich zwar nicht, aber er wird dieses Jahr definitiv 13 und ist dabei deutlich weniger zickig als meine gleichaltrige Tochter... :D Und nach nun sieben Jahren in unserem Besitz bin ich immer noch glücklich mit dem Raumschiff und unverändert begeistert von seiner zeitlos eleganten Form! Meine Frau ist zwar zunehmend verzweifelt, weil die liebe Nachbarschaft alle drei Jahre in eine neue Leasingfalle tappt, aber das wohlige Gefühl ein bezahltes Auto in der Einfahrt stehen zu haben, an dem man auch selbst schrauben kann und darf (nix Leasing), ist mir deutlich lieber!
Von den eindrucksvollen Kilometerleistungen hier (wir stehen erst bei 163.000) erzählich ich ihr mal besser nix... :floet:

Dieses Jahr will ich mir die Fahrwerksgummis mal ansehen/austauschen und dann werden wir ganz entspannt die nächsten 163.000 km ins Auge fassen! :lach:
Gruß aus Westfalen!
Michael

Benutzeravatar
406 D
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1357
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von 406 D » Di 07.05.13 19:26

moin,

sodele, nachträglich zum geburtstag gab es gestern die neue plakette - wieder einmal ohne mängel.

etwas verwirrung gab es jedoch, die nsw waren etwas zu hoch eingestellt, mittlerweile ein erheblicher mangel ( :gruebel: ), wurden jedoch vor ort justiert.
der stempel kam in den fahrzeugschein, die gelbe plakette aufs nummernschild, und auf der heimfahrt an der ampel schau ich mir den bericht an und dort steht:

am fahrzeug wurden erhebliche mängel festgestellt und eine wiedervorführung innerhalb der nächsten 4 wochen ist erforderlich! :nixkapier:

der heutige anruf klärte dann auf, der prüfer hat sich versehen und schickt mir einen neuen bericht.

andreas

Benutzeravatar
peugeot-fan91
Randsteinstreichler
Beiträge: 1436
Registriert: Do 08.04.10 13:46
Land: Deutschland

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von peugeot-fan91 » Di 07.05.13 19:39

glückwunsch! so muss das sein :)

ich werde bei mir dieses jahr auch mal die stoßdämper rundum und domlager erneuern, die sind mittlerweile denke ich ziemlich fertig. durfte letzthin in einem anderen coupe mitfahrn mit ca. 40k km weniger auf der uhr, das waren welten :D

LG
406 Coupe - einfach anders.


sämtliche Werkstatt-Reparaturanleitungen fürs Peugeot 406 Coupe hab ich hier hochgeladen:

D8:http://www.mediafire.com/?to5jbro1dk0nstx

D9:http://www.mediafire.com/?v55fubjd8q4wy93

Viel Spaß und Erfolg damit!

Benutzeravatar
s03r3n
Radarfallenwinker
Beiträge: 26
Registriert: Fr 22.06.07 06:34
Postleitzahl: 04317
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: 15. geburtstag peugeot 406 break

Beitrag von s03r3n » Di 16.07.13 21:22

Unser großer Löwe wird dieses Jahr 10 und steht bei 82,5 tkm. Über Jahre nach dem Kauf zeigen sich kleine Macken wie defekte ZV hinten links und größere wie ein sich aus der Manschette lösendes Flexrohr, was wegen des zusätzlichen zunehmenden Rost am Endtopf eine komplette neue Abgasanlage erfordert :heul: Fazit nach der letzten Inspektion: Ansonsten sehr guter Zustand.
Aber davon abgesehen gibt es nichts zu beanstanden. Immer noch ein hochwertiges Fahrzeug und natürlich ein Raumwunder :lach:
Bild

Antworten