Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Mi 09.10.13 11:11

Hallo,
welches richitge Motoröl passt für :

Peugeot 307 Break 2,0 Hdi 100 KW Diesel Bj. 2006

zu2 – 3003 , zu3 – 119

In einem Werkstadt wurde nur 5W-30 empfollen in anderem nur 5W-40 .


gruß

Benutzeravatar
Digital Racing
Benzinsparer
Beiträge: 344
Registriert: Mi 04.11.09 18:54
Land: Deutschland
Wohnort: Im schönen Kinzigtal

Re: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von Digital Racing » Mi 09.10.13 12:13

Normalerweise ist es tatsächlich 5W30.
Allerdings habe ich auch auf ein 5W40 umgesattelt. Ist sicherer...

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von king_nothing » Mi 09.10.13 14:25

ich bin ja jetz kein ölexperte aber ich dachte immer 5w30 seie das bessere :gruebel:
seis drum das kannst du alles hineinkippen.....
Dateianhänge
Unbenannt.png
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Benutzeravatar
Timon
Administrator
Beiträge: 12585
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 18437
Land: Deutschland
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Re: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von Timon » Mi 09.10.13 14:38

king_nothing hat geschrieben:ich bin ja jetz kein ölexperte aber ich dachte immer 5w30 seie das bessere :gruebel:
Laienhaft gesagt, gibt der erste Wert an, wie "flüssig" das Öl bei niedrigen Temperaturen ist. Je niedriger, desto flüssiger bei gleicher Außentemperatur. Der zweite Werte gibt die Viskosität bei ca. 100°C an. Je höher der Wert, desto temperaturbeständiger. Unterm Strich ist die Spanne zwischen erster und zweiter Zahl interessant. Je größer, desto mehr Bereiche deckt das Öl ab.

Viele Grüße
Frank


PS: Chemiker mögen mir die Formulierungen verzeihen ;)
Citroen C8, Diesel, 107PS, Automatik: Bild

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: AW: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von king_nothing » Mi 09.10.13 14:50

Ok danke timon ;) und was ist jetzt besser ? :D

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Benutzeravatar
Timon
Administrator
Beiträge: 12585
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 18437
Land: Deutschland
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Re: AW: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von Timon » Mi 09.10.13 15:17

king_nothing hat geschrieben:Ok danke timon ;) und was ist jetzt besser ? :D

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
Gibt es da ein "besser" bei 30 oder 40? Hängt sicher vom Motor ab und den praktischen Teil überlasse ich den Motorspezies. Als normaler Anwender würde ich sagen, 0W40, da ist sowohl Luft nach oben als auch nach unten ;)

Viele Grüße
Frank
Citroen C8, Diesel, 107PS, Automatik: Bild

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: AW: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von king_nothing » Mi 09.10.13 15:20

Das doch laut meinen unterlagen gar nicht zugelassen ;)

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Benutzeravatar
CCandy
NOS - Junky
Beiträge: 1188
Registriert: Di 23.08.11 23:09
Wohnort: 1° vorm Polarkreis

Re: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von CCandy » Mi 09.10.13 22:22

Solche Ölfragen sind nicht zuletzt auch Glaubensfragen.
Wer macht schon eine mikroskopische Untersuchung der Lagerstellen nach ein paar zigtausend Kilometern und hat die Möglichkeit, das Ergebnis mit einem Motor mit anderem Öl aber gleicher Laufleistung und identischem Fahrprofil zu vergleichen.
Und wer sagt, dass ein Motor oder Turbolader, der mit Öl X hops gegangen ist, nicht auch mit Öl Y hops gegangen wäre...

Bisschen Theorie:
Ein 5w30 ist ein Leichtlauföl, soll Sprit sparen. Durch das dünnflüssigere Öl verdünnisiert sich der Schmierfilm aber bei hohen Lagerdrücken entsprechend schneller als bei einem 5w40 oder 5w50.

Ich persönlich fahre meinen Diesel mit 5w50.


Zu beachten ist ausserdem die ACEA-Klassifizierung. C2 gibt den Aschegehalt an (wichtig für den Partikelfilter), B4 gibt die Qualität und Belastbarkeit des Schmierfilms an.

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: AW: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von king_nothing » Mi 09.10.13 23:43

Jesses was ein furore ums öl:shock:
Ich kipp in meinen das mit abstand allerbilligste 15 w 40 für 7 euro die buddel un gut is .....
Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Doktor
ATU-Tuner
Beiträge: 93
Registriert: Do 30.09.10 14:32
Land: Deutschland

Re: Richtige Motoröl für Peugeot 307

Beitrag von Doktor » Do 10.10.13 10:11

Wenn du ein Öl nach 5w-30 nimmst dann eins nach C3 und nicht die alten C2. Da hier der HTHS wieder angehoben wurde.
Ansonst jedes Öl das einen HTHS Wert von 3,5 und höher und einem Sulfataschegehalt/anteil von gleich oder kleiner 0,8 besitzt.

Auf alles andere brauchst du nicht achten da es nicht relevant ist,
vielleicht die Totalbasenummber aber die muss nicht unbedingt hoch sein, da mein Ölwechsel jährlich ist.

Ich selber benutze immer Meguin 5W-40 Low Emission oder das baugleiche LiquiMoly Top Tec 4100, wobei da definitiv ein preislicher Unterschied ist.
Es gibt bessere klar z.b Mobil1,
aber für 10%-20% mehr Leistung und eine neue Technologische Additivierung zu erhalten müsste man den doppelten Preis bezahlen.

Vielleicht als Anreiz. Mein 307 hatte 415Nm und lief so über 100.000km mit dem Öl ohne einen tropfen Ölverbrauch, und ich habe den Motor bestimmt nicht gestreichelt.

Antworten