12.02.2019

Derzeit gibt es Probleme mit dem Versand an Microsoft-Mailadressen (live.com, outlook.com usw.). Ich bin bereits in der Klärung, das kann aber dauern.
Wer also eine der Adressen hat und keine Benachrichtigungen erhält, liegt das daran.

Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Do 14.11.13 19:40

Von wem hast Du diese Information erhalten. Ist das eine offizielle Stellungnahme von Peugeot?
- ich habe nach peugeot.de email mit Frage geschrieben, habe meine Fahrgestellnummer und Angaben zum Auto mit geschirben - und Später habe Antwort mit diese Öle bekommen. Ob das es wirklich stimm so - weiss ich auch nicht.
0W40 tauchen nicht in der Liste der freigegebenen Öle auf
- auf Aral Links wird - Aral SuperTronic 0W-40 empfollen . Und auf Castrol Links wird - Castrol EDGE 0W-30 empfollen ( ich habe zu2 und zu 3 gegeben bei beide Links ) .

Was habe ich heute neues gefunden, das ist
- MANNOL 5W-30 Energy Combi LL mit Freigabe VW 504.00 und VW 507.00 ( mit C3 und A3/B4 ) .

Die Frage - kann man Öle mit C3 auch benuttzen, obwohl ist C2 vorgeschrieben ?

gruß

Benutzeravatar
le mOnd
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 14471
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdamn

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von le mOnd » Do 14.11.13 19:50

[quote="waldy"]

Die Frage - kann man Öle mit C3 auch benuttzen, obwohl ist C2 vorgeschrieben ?

gruß[/quote]

Laut der Aussage die ich von Peugeot bekommen habe: NEIN. Ich sehe aber keinen Grund, das zu respektieren, weil es wie gesagt mindestens ein Dutzend Öle gibt, welche C2 UND C3 erfüllen und sogar die entsprechende Peugeot-Freigabe besitzen.

Kannst Du mir den gesamten Text der eMail per PN schicken, in der die 0W30 bzw. 0W40-Öle auftauchen? Ich würde sie gerne dem Kundenberater zeigen, der mir etwas anderes empfohlen hat, denn ich bekomme von Peugeot nichts als vorgefertigte, nette Formulierungen, aber keine verlässlichen Aussagen, im Gegenteil, sie widersprechen sich sogar teilweise. Und wenn sie dann auch noch dem einen Kunden andere Informationen geben als dem anderen, ärgert mich das.

Danke und schönen Abend noch,

le mOnd

waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Do 14.11.13 20:30

welche C2 UND C3 erfüllen und sogar die entsprechende Peugeot-Freigabe besitzen
- hi, kannst du bitte ein paar Motorenöle mit beispiele dazu schreieben ?

PN habe ich dir schon geschickt.

Und wo ist Unterschied ob ich als 5W30 volsyntetisch oder Teilsyntetisch benutzte ?

gruß

Don605
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 130
Registriert: So 01.08.10 13:08
Land: Deutschland

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Don605 » Do 14.11.13 23:47

Ich hab 5W40 C3 drin, Rowe Multi Formula

Gruß Don
Peugeot 307 Break 135HDi Bj 2004
Mercedes-Benz MB100D Bj 1991
Opel Astra 1.6 Turbo Bj 2011

Peugeot 605 3.0 12V Bj 1991 - stillgelegt
Citroen XM 3.0 24V Bj 1991 - stillgelegt

Benutzeravatar
le mOnd
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 14471
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdamn

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von le mOnd » Fr 15.11.13 13:22

Hier ein paar 5W30er Öle mit Peugeot-Freigabe (B71 2290) und C2/C3:

Mobil1 ESP Formula 5W30 http://www.mobil1.de/produkte/esp-formu ... ionen#tabs
Liqui Moly Top Tec 4200 http://www.liqui-moly.de/liquimoly/medi ... 204200.pdf
Shell Helix Ultra Extra 5W30: http://www.epc.shell.com/Docs/GPCDOC_Lo ... _5W-30.pdf

Den genauen Unterschied zwischen Vollsynthetisch und Teilsynthetisch kann ich Dir nicht kompetent genug erklären.

Ich bin jetzt 50km mit dem neuen Öl gefahren und war doch erstaunt, wie deutlich ruhiger der Wagen geworden ist. Mir ist klar, dass ein Motor nach nem Ölwechsel immer anders klingt, aber so einen Unterschied hätte ich nicht erwartet.

Grüße!

waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Fr 15.11.13 14:36

Hi,
Danke dir für die Antwort,

1) wen darf ich dich fragen, warum hast du denn Liqui Moly Top Tec 4100 5W-40 und nicht Liqui Moly Top Tec 4200 ( hat Freigabe von Peu ) nachgefüllt ?

2) Meine Wahl von Motorelöle reduziere ich jetzt auf Mobil 1, LM und Castrol - weil bei goole und auf Links stehen die Technische Angaben von Motorenöle.

3) Von Fuchs und Mannol habe ich keine Info wegen Asche Angabe in Motorenöle gefunden.

4) Und welche Motoröl als Beispiel würdest du von Castrol mir empfollen ? Wäre z.B. als Castrol Erge 5w30 auch für mein Peu rein passen ?


gruß

Benutzeravatar
le mOnd
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 14471
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdamn

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von le mOnd » Fr 15.11.13 17:56

Hi Waldy,

wie schon geschrieben hab ich mich für das TopTec 4100 entschieden, weil ich der Meinung bin, es bietet den besten Kompromiss. Es hat einen breiteren Viskositätsbereich, ist damit im warmen Zustand zäher als ein 5W30, sprich der Schmierfilm reißt schwerer ab, dafür hat es nicht das Spritsparpotential des dünneren 5W30. Bei dem Verbrauch den ich zur Zeit habe sind mir die max. 0,15 liter Einsparung auf 100km, die ich mit dem 5W30 erreichen könnte, herzlich egal. Dadurch dass es neben den geforderten A3/B4-Spezifikationen auch noch C3 hat, schont es darüber hinaus den Partikelfilter, und der Verschleißschutz ist gleichzeitig höher als bei einem C2-Öl. Für mich also derzeit der beste Kompromiss und auch preislich in Ordnung (5 Liter für knapp über 30 Euro).

Wenn Du keine Angeben bzgl. Aschegehalt findest, lies dir mal die C-Spezifikationen genau durch, dann siehst du, dass alle Öle, die einen C-Standard haben "aschearm" sind. Das heißt, jedes C2- oder C3-Öl ist aschearm.
http://www.motorex.com/index.cfm?oid=1195&lang=de

Mit Castrol habe ich keine eigenen Erfahrungen. Im Internet liest man gegenteilige Meinungen. Manche schwören darauf, manche raten davon ab. Vom Datenblatt her müsste das Edge 5W30 gehen, aber wie gesagt, mir hat Peugeot davon abgeraten, ein C3-Öl zu benutzen. (Das 5W40 muss nicht ascharm sein (keine C-Spezifikation gefordert), aber beim 5W30 schreibt Peugeot C2 vor, da das nicht auf dem Castrol-Datenblatt steht darfst du es im Grunde nicht verwenden. Technisch gesehen spricht nichts dagegen, denke ich, aber das musst du selbst entscheiden. Mit dem Mobil1 kannst du jedenfalls nichts falsch machen, da es ja die Hersteller-Zulassung hat.

Gruß
le mOnd
Bild

waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Fr 15.11.13 22:31

Hallo zusammen,
Wenn Du keine Angeben bzgl. Aschegehalt findest, lies dir mal die C-Spezifikationen genau durch, dann siehst du, dass alle Öle, die einen C-Standard haben "aschearm" sind.
- nicht immer, ich habe letzte Zeit nach viele Motorölen gesucht, und die haben meisten verschiedene Werte von Sulfatschengehalt gefunden , von 0,84 bis 0.64 .

Wegen Castrol Edge 5W30 - laut Technische Daten - Sulfatschengehalt ist nur 0.64 . ACEA A3/B3, A§/B4 , C3 . VW 504 00 / 507 00 .

Und 0,64 das ist doch schon in Bereich für ****** Motorenölen , welche passen gut an für FAP Filter. Oder denke ich Falsch ?

Teoretisch Castrol Erge 5W30 passt gut an für Peu 307 HDI mit FAP Filter.

Kann mich nicht entscheiden, zwischen Mobil 1 und Castrol Egde 5W30 , da nach Hersteller Angaben die beide Öle haben gleiche Daten, oder haben ich was verpasst?

gruß waldym

Habi
Lacklecker
Beiträge: 981
Registriert: Sa 26.11.05 16:17
Postleitzahl: 12435
Land: Deutschland

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Habi » Sa 16.11.13 10:34

Das von Aron empfohlene Top Tec 4100 haben wir zur Zeit bei allen Dieseln in der Familie drin (2x 308 HDi135 und 1x 207 HDi 110) in meinem 206 HDi 110 hatte ich es zu letzt auch. Wir fahren die Auto´s im Schnitt um die 4,5-6 Liter, die 6 sind bei mir auch nur, wenn ich viel Stadt fahren.
206 HDi FAP 110 mit Grand Filou Cool Ausstattung - VERKAUFT =(
308 HDi FAP 135 mit Sport Ausstattung - nun auch Verkauft

308 SW HDi FAP 135 mit Sport Plus Ausstattung

Benutzeravatar
le mOnd
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 14471
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdamn

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von le mOnd » Sa 16.11.13 14:08

@waldy
Wenn es eines der beiden Sein soll, dann nimm das Mobil1, das hat die Peugeot-Freigabe... alle C-Öle müssen weniger als 0,8 Sulfat/Aschegehalt haben, ob es es 0,8 oder 0,64... man kann es auch übertreiben..

@Habi
4,5 hab ich sehr selten, auf einer speziellen Strecke hier, wo man eh nicht schneller als 70 fahren kann. Durch viel Autobahn und Stadt komm ich dann auf 6 Liter. Würde ich nur Stadtverkehr fahren bin ich knapp unter 7 laut BC, entspricht in der Realität also wohl der Werksangabe von 7.1..

Antworten