Motoröl 5W-40 Fassöl?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
daskalos
Radarfallenwinker
Beiträge: 42
Registriert: Sa 08.03.08 13:38

Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von daskalos » So 02.11.14 15:19

Ich hatte vorgestern einen Ölwechsel mit Filter bei ATU machen lassen.
Seit 2007 benbutze ich 5W-30. Jetzt sagte mir ATU, dass Peugeot öfters seine Ölanforderungen wechselt und jetzt 5W-40 vorgeschrieben sei.
(Ok, ist auch billiger). Da er jetzt allerdings kein für Peugeot passendes 5W-40 hatte, rief er so einen Ölfuzzi an und fragte, ob auch ATU eigenes Fassöl ginge.
Und es geht! (Kosten mit Filterwechsel ca 50.-)

Jetzt habe ich allerdings das problem, dass Morgends der Wagen nicht sofort startet, sondern 10 - 20 sek stottert, wie im tiefsten Winter, bevor er anspringt.
Hat das was zu sagen? Ist das der Unterschied zwischen 5-40 und 5-30?

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von king_nothing » So 02.11.14 16:09

Schwierig zu sagen, aber wenn davor alles bestens war kann es ja nur daran liegen. Never Chance a running System..... Und niemals auf Atu hören ;) :D welcher Motor und bj ist es denn?
Denen ihr" hochwertiges "Fass Öl ist schon mal aus dem Grund das falsche weil es 100 %die Peugeot Spezifikationen nicht besitzt. Da gehört total oder esso Öl rein....
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

daskalos
Radarfallenwinker
Beiträge: 42
Registriert: Sa 08.03.08 13:38

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von daskalos » So 02.11.14 19:10

es ist ein 206 Diesel aus August 2007

was kann denn schlimmstenfalls passieren mit dem ATU Öl?
Bis jetzt habe ich immer das Castrol EDGE Professional benutzt ACEA C3. ATU meinte ich müsste C2 benutzen. Aber seit 7 Jahren hat mein 206 noch nie Probleme gemacht

Doktor
ATU-Tuner
Beiträge: 93
Registriert: Do 30.09.10 14:32
Land: Deutschland

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von Doktor » Mo 03.11.14 20:23

Ohh Gott....also von C3 Öl auf C2 Öl zu wechseln ist schon dämlich...Bitte hör niemals auf ATU und wechsel wieder auf dein C3 Öl, das war eindeutig das bessere Öl.
Das ist genauso als würdest du von Usb 3.0 auf 2.0 wechseln, und ATU sagt du musst 2.0 benutzen. So ein schwachsinn was ATU wieder da labert...

daskalos
Radarfallenwinker
Beiträge: 42
Registriert: Sa 08.03.08 13:38

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von daskalos » Di 04.11.14 16:18

Danke erstmal für eure Hilfe,
ich muss jetzt auch gestehen, dass der Wagen mit dem neuen Öl wieder sofort anspringt. Auch morgends!
Trotzdem werde ich die nächste Füllung wieder C3 reinkippen (ATU sagte übrigends: Blos nicht zu 5w-40 ein 5w-30 Öl reinkippen! / Ich weiß aber selber dass das ok ist)

Jetzt hätte ich trotzdem mal wieder ne ATU Frage.
Mein Auspuff war nach 184000km ziemlich kaputt, durchgerostet, mit Löchern usw.
ATU hat mir einen komplett neuen drangemacht.
Allerdings hängt der an etwas "laschen" Gummies! Sprich: Wenn ich über ne Dole oder Schotter fahre, schlägt mir der Auspuff gegens Auto. Passiert pro Fahrt mehrere male und stört.
Kann ich das reklamieren? Oder muss ich damit leben? bis zum jetzigen Wechsel war das nie!

froolyk
Strafzettelsammler
Beiträge: 494
Registriert: Fr 02.09.11 12:25
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von froolyk » Di 04.11.14 21:03

Hi,
An deiner Stelle würde ich wieder zu ATU gehen und darauf bestehen, dass sie den Auspuff richtig festmachen. Kann sein, dass sie einfach nur Mittel- oder/oder Endschalldämpfer leicht verdreht montiert haben. Dass der Auspuff gegen den Wagen schlägt ist jedenfalls nicht akzeptabel.

Was das stottern angeht: Überprüfe mal den Ölstand. Es könnte sein, dass zuviel Öl drin ist.
Was die Ölsorte angeht: Ein Öl nach ACEA C3 wäre sicherlich auch meine Wahl, ein C2 ist aber nicht falsch für einen 1.6 HDI.

daskalos
Radarfallenwinker
Beiträge: 42
Registriert: Sa 08.03.08 13:38

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von daskalos » Mi 05.11.14 11:25

War gerade beim ATU.
Es hatte sich ein Gummi gelöst. Und der wurde jetzt wieder befestigt. Alles ok wieder

daskalos
Radarfallenwinker
Beiträge: 42
Registriert: Sa 08.03.08 13:38

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von daskalos » Sa 08.11.14 20:09

Soo, das Abenteuer geht weiter:

Einen Tag nach dem befestigen des Gummis lapperte der Auspuff wieder rum. Wieder zum ATU, neue Peugeotgummis (Garantie) bestellt, Einbau am Dienstag.
Heute morgen 9h wollte ich ins Geschäft: Motor ging jetzt gar nicht mehr an. Ruggelte und stotterte nur!
Anruf bei ATU und die gleich mal wegem Öl plattgetreten. Gab beidseitig Zoff am Telefon: Ich behauptet Öl, er behauptet: NICHT ÖL.
Er meinte dann, ich solle zu ATU fahren und dann checken die das.
Ich: Na wie denn, wenn er nicht anspringt?

Dann Bussmann angerufen. 15 min später war er da und sagte sofort: Batterie leer! (oh sorry, doch nicht öl!)
Er hat Starthilfe gegeben, dann sind wir 10 km zu seiner Werkstatt gefahren und iich habe ne neue Batterie gekauft. Mit Einbau u.a 100.-

Also im Moment kostet mich der 206 nen Vermögen:
Diesen Monat: Bremsscheiben, - Klötze wechsel, neuer Auspuff, Batterie, Zahnriemen und Wasserpumpe.
Und demnächst: Kupplung und Turboloader!

Hoffe dass er dann noch paar Jährchen hält!

Benutzeravatar
Oxas
Wischwasservergesser
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 22.04.09 18:30
Postleitzahl: 60311
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurter Raum
Kontaktdaten:

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von Oxas » Sa 08.11.14 21:06

Ist doch alles Standard, gebrauchten für 2000-X000 €kaufen kann immer mal für 1000-2000€ durchreparieren, warte mal ab ne neue Com2000 kommt auch noch irgendwann auf dich zu^^

Gilt aber auch für die meisten Händlerkutschen.

Peugeot309GTI-TD
NOS - Junky
Beiträge: 1142
Registriert: Do 25.06.09 21:32

Re: Motoröl 5W-40 Fassöl?

Beitrag von Peugeot309GTI-TD » Sa 08.11.14 21:51

daskalos hat geschrieben: Heute morgen 9h wollte ich ins Geschäft: Motor ging jetzt gar nicht mehr an. Ruggelte und stotterte nur!
Anruf bei ATU und die gleich mal wegem Öl plattgetreten. Gab beidseitig Zoff am Telefon: Ich behauptet Öl, er behauptet: NICHT ÖL.
Er meinte dann, ich solle zu ATU fahren und dann checken die das.
Ich: Na wie denn, wenn er nicht anspringt?
Wenn man absolut null Plan hat einfach kein Fass aufmachen! Fakt ist, das Startverhalten von der Rotzkarre hat absolut garnicht aber auch rein und absolut garnichts mit dem derzeitigen Öl zu tun! Punkt! Für die Kiste ist wie für die meisten heutigen Turbomotoren ist in meinen Augen ein 40er Öl immer die bessere Wahl, vorallem wenn man den Wagen auch mal an seine Grenzen bringt, da hat ein 40er Öl dem 30er über deutlich mehr Reserven! Noch besser ist ein 5W60 aber dies wär absolut Perlen vor die Säue bei solch einem Wagen! Wäre es meiner so käm dort ein billiges 15W40 au dem Baumarkt rein! Die meisten die hier wieder einen Aufriss machen haben in ihrem Leben wohl noch keinen Motor von innen gesehen :lolwech: :vorkopphau:

Antworten