306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
HolleBln
Benzinsparer
Beiträge: 338
Registriert: Mo 06.09.04 21:54

306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von HolleBln » Mo 06.07.20 10:12

Mein Sohn sucht ein Auto in der Preisregion 1000-2000 Teuro ( er ist 17 ), an welchem er durchaus auch basteln will und ja vielleicht auch mit den Aufgaben wächst. Kann man sich so ein spätes 306 Cabrio mit teils sogar frischem Tüv anlachen, oder ist das eher eine dumme Idee?

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18477
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von obelix » Mo 06.07.20 10:23

HolleBln hat geschrieben:
Mo 06.07.20 10:12
Mein Sohn sucht ein Auto in der Preisregion 1000-2000 Teuro ( er ist 17 ), an welchem er durchaus auch basteln will und ja vielleicht auch mit den Aufgaben wächst. Kann man sich so ein spätes 306 Cabrio mit teils sogar frischem Tüv anlachen, oder ist das eher eine dumme Idee?
Nö, aber evtl. eine teure...
Alles, was cabriospezifisch ist, ist entweder sauteuer oder nicht mehr zu bekommen. Da würde ich im Netz (als erstes natürlich hier) genau recherchieren, auf was man bei den Kisten achten sollte. So als Anfangsverdacht -sämtliche Dichtungen an Scheiben, Verdeck und was sonst so dazu gehört.

Gruss

Obelix

simon84
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 148
Registriert: Fr 11.08.17 20:55
Postleitzahl: 80331
Land: Deutschland

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von simon84 » Mo 06.07.20 12:47

Auf Rost und Hinterachse achten.

Und alles was „Cabrio“ ist.

Alles andere kriegt man in den Griff.

Verdeck reparieren kostet schnell mehr als das ganze Auto

HolleBln
Benzinsparer
Beiträge: 338
Registriert: Mo 06.09.04 21:54

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von HolleBln » Mo 06.07.20 16:45


simon84
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 148
Registriert: Fr 11.08.17 20:55
Postleitzahl: 80331
Land: Deutschland

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von simon84 » Mo 06.07.20 19:11

Sehr schlecht Nachlackiert da kommt der Rost schon wieder raus , das Lenkrad sieht nach 400.000 km aus , der Spoiler und der Auspuff würden mich stören

Müsste man wirklich genau anschauen aber glaube das ist ein Blender der unten rum am Ende ist egal was in der Anzeige steht

mn4600
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 142
Registriert: Mi 31.03.10 13:22
Postleitzahl: 21698
Land: Deutschland

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von mn4600 » Mo 06.07.20 20:52

Würde eher zu einem Wagen aus der letzten Serie raten EZ 2001-2003, der hat auch den stärkeren 1,6er mit 98PS. Ist etwas spritziger und verbraucht etwas weniger. Aus 1 Hand mit Scheckheft wäre schon gut, Gummidichtungen sind immer ein Thema, Ölverlust Motor/Getriebe, Wärmetauscher Heizung, Fensterheber, Hinterachse, Traggelenke und hintere Querlenker Lager Vorderachse, Notentriegelung Verdeck. Denke das reicht erstmal
Pug 106 Sport,Bj 5/2001, 1,1-60PS; Pug 306 Cabrio, Bj 98 1,6-88PS; Pug 206 SW, BJ8/2004, 1,4-75PS ; Cit Saxo VTS

HolleBln
Benzinsparer
Beiträge: 338
Registriert: Mo 06.09.04 21:54

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von HolleBln » Di 07.07.20 07:29

Danke für eure Meinungen.

Klar, ab 2003 wäre netter, aber davon sind nur 7 Stück überhaupt online.

Der Farbnebel am Schweller...muss man ansehen, was warum da gemacht wurde und warum so unfähig.

Der "Spoiler" ...hoffen wir mal, der is da nur drauf geklebt, der muss natürlich runter. :)

Ansonsten, bei frischem Tüv sollten ja weder stärkerer Rost am Unterboden noch Probleme an den Achsen vorhanden sein.

Mal sehen, ob ich da mal hindüse.

CptAGE
Lenkradbeißer
Beiträge: 286
Registriert: So 22.04.12 09:53
Land: Deutschland

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von CptAGE » Di 07.07.20 09:39

Hi HolleBln
Mal sehen, ob ich da mal hindüse.
Wenns nicht direkt im Nachbarort ist, spar dir die Mühe.
Weil: (nur meine Meinung nach Bildbetrachtung)
- das Verdeck dürfte ziemlich am Ende sein.
- was von der Innenausstattung zu sehen ist deutet mir auf einen Besitzer mit extremem Übergewicht oder etliche Mehrkilometer hin.
- Kofferdeckel vom Facelift (mit Löwen-Plakette und 3. Bremsleuchte) "Tuning" oder Heckschaden? - gehört nicht an dieses Auto, da Ph.1.
- Dritte Bremsleuchte ist gerne bröselig und/oder undicht, entsprechende Leidensgeschichten findest' in den Foren
- Heckschaden zieht gerne undichte Rückleuchten nach sich, weil Abschlussblech zu grobschlächtig eingepasst...

Just my 5Cent...

Gruß CptAGE

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18477
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von obelix » Di 07.07.20 12:04

Ich wäre bei dem Teil sehr vorsichtig:-)
Wenn der Verkäufer nicht mal in der Lage ist, den Innenraum zu putzen, bevor man Verkaufsbilder macht, wird das Ding wahrscheinlich nen Wartungsstau von München bis Flensburg haben. Und wie können die Schrauben vom Tacho rosten???? Aquarium?

Zum Rest wurde ja schon geschrieben. Was die Rückstrahler an der Kofferklappe zu suchen haben erschliesst sich mir ned, vmtl. hatte der wohl mal andere RüLis dran.

Mir wäre das Ding auch zu untermotiorisiert, das ist mehr ne Wanderdüne als ein Auto zum Spass haben.

Gruss

Obelix

HolleBln
Benzinsparer
Beiträge: 338
Registriert: Mo 06.09.04 21:54

Re: 306 Cabrio für kleines Geld kaufen

Beitrag von HolleBln » Di 07.07.20 12:09

Naja, Opas Auto angeblich, da gibt solche Sache wie Reflekoren schon mal.

Das mit der Heckklappe...bei Mobile sind viele 97er mit dritter Bremsleuchte in der Mitte...ganz sicher, dass die Heckklappe nicht original ist?

Die Tachoschrauben...DAS ist mir auch aufgefallen...seltsam.

Antworten