Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Hier könnt ihr alles posten, was regional bei euch zum Thema Peugeot los ist und mit den Treffen zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
getfaster
Radarfallenwinker
Beiträge: 20
Registriert: Di 13.09.16 13:24
Land: Deutschland

Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von getfaster » Do 23.02.17 15:19

Hallo,

ich habe seit ca 3 Jahren ein Auto angemeldet und habe das Gefühl ich falle gar nicht mehr von den Beiträgen. Müsste das nicht immer günstiger werden?
:motz:

Benutzeravatar
Strange
Administrator
Beiträge: 4850
Registriert: Mo 07.03.05 16:37
Postleitzahl: 63450
Land: Deutschland
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von Strange » Do 23.02.17 16:41

Kleiner Tipp: Frag doch einfach mal bei Deiner Kfz-Versicherung nach. :floet:

SFachinger
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 132
Registriert: Fr 14.03.14 09:27
Postleitzahl: 65549
Land: Deutschland
Wohnort: Limburg

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von SFachinger » Do 23.02.17 20:45

Das Phänomen hatte ich jetzt auch. Der SF-Rabatt ging runter, dafür ist dann die Regionalklasse hoch gegangen. 😀

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kudeko10
Radarfallenwinker
Beiträge: 16
Registriert: Fr 24.04.15 18:02
Postleitzahl: 04926
Land: Deutschland

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von Kudeko10 » Fr 24.02.17 11:19

Haha, ja das wäre mal ne Maßnahme !

Aber ich weiß nicht genau ob man das wirklich genau vorhersagen kann. Also am Ende sind die Kosten ja doch immer höher als geplant..

Noch eine Frage; wenn du sagst, du hast dein Auto bereits seit 3 Jahren angemeldet... hast du dann vor 3 Jahren deinen Lappen auch erst gemacht?

Als Fahranfänger zahlt man halt immer viel. Hast du dann noch ein neues Auto, bist Vielfahrer... dann schließt sich der Kreis oder?

Du kannst aber durchaus mal andere Versicherungen anfragen was du bei denen bezahlen müsstest.


*edit*
Link entfernt wegen Spam- und Werbungsverdacht. :sonich:

Gruß, Strange

Benutzeravatar
Peugeotfan567
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 26.02.21 09:26
Postleitzahl: 85051
Land: Deutschland

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von Peugeotfan567 » Fr 26.02.21 14:16

Hallo zusammen,

natürlich hängt das immer individuell mit deiner Versicherung zusammen. Daher ist die einfachste Lösung, dass du dich dorrt einfach mal nach den genauen Beiträgen erkundigst. Die können dir da auf jeden Fall weiterhelfen, da sie den Vertrag ja abgeschlossen haben.

Dann kommt es auch darauf an, ob du momentan noch Fahranfänger bist oder ein neues Auto besitzt. Logischerweise spielt da auch das Modell mit rein. Daneben kann der Grund für die hohen Preise auch darin liegen, dass du bereits Unfälle hattest, die von der Versicherung übernommen wurden. Oftmals bleiben Preise bei einem Unfall gleich oder erhöhen sich sogar.
Auto - der Haushalt des Mannes. :D

Benutzeravatar
Horst B
Motorabwürger
Beiträge: 1036
Registriert: Mi 10.08.05 21:43
Postleitzahl: 07318
Land: Deutschland
Wohnort: SLF

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von Horst B » Sa 27.02.21 08:24

So eine Prämie setzt sich im Grunde aus 3 Faktoren zusammen, die aber auf den Beitragsrechnungen nachvollziehbar sein müssten.
  • Persönliche Schadensfreiheitsklasse: Ohne Versicherungsfall muss die mit den Jahren günstiger werden
  • Regionalklasse: Hier spielt das Schadensverhalten aller Autofahrer der Region mit rein; sie kann also auch ungünstiger werden, wenn die Autofahrer der gleichen Region mal in einem Jahr deutlich mehr Unfälle gebaut haben
  • Typklasse: Die spiegelt das Unfallverhalten der Fahrer speziell des gefahrenen Autotyps. Bei vielen Unfällen von Nutzern des gleichen Modells kann die auch ungünstiger werden
Mit etwas Pech steigt die Prämie somit trotz zunehmender eigener Schadensfreiheit.
Horst B
Peugeot 205 CTI BJ 02/93 . TZ 12/94 . EZ 08/96
stillgelegt 10/02, mit 55.000km gekauft und seit 04/05 wieder auf der Piste; EURO2
Einen MB C200T Kompressor, einen MB SL320 und einen Citroën BX16 TZI Automatic fahr ich auch noch..

locco205
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 193
Registriert: Do 03.08.06 19:21
Land: Deutschland
Wohnort: Eschborn

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von locco205 » Mi 21.04.21 13:09

Noch ein Hinweis:
Selbst wenn die Schadenfreiheitsklasse immer weiter runter gehen sollte (das tut sie auch nicht mehr automatisch, können die Versicherer selbst bestimmen) nehmen die Kosten / resultierenden Prozente nicht automatisch ab.
ich stagniere jetzt auf SF25, sollten eigentlich schon SF27 sein. Die % aus der SF sind aber alle bei 30% festgesetzt (seit SF23). Somit tut sich da nicts mehr.
Hoffe das hilft.

Benutzeravatar
peugeot308
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 23.04.21 12:15
Land: Deutschland

Re: Versicherung... ab wann sinkt man endlich?

Beitrag von peugeot308 » Mo 26.04.21 09:21

Neben der Schadenfreiheitsklasse und deinem Schadenfreiheitsrabatt kann auch die Typklasse mit als Faktor für deine Beitragshöhe entscheidend sein. Das bedeutet, je häufiger ein Fahrzeug des gleichen Types statistisch in Unfälle verwickelt ist, desto höher kann der Beitrag dementsprechend sein. Also kann es durchaus sein, dass nicht mal du selbst verantwortlich für die Höhe deines Beitrags bist. Aber nach 3 Jahren sollte der Schadenfreiheitsrabatt jährlich sinken, vielleicht tritt das bei dir dann erst zum nächsten Jahreswechsel ein.
Am besten setzt du dich mit deiner Versicherung in Verbindung, die können dir bestimmt genauere Antworten und Auskunft für deinen einzelnen Fall geben. :)

Antworten