Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

Mit Semislicks langsamer?

Ihr habt Probleme mit anderen Marken? Oder mit Sachen, die nicht euren Löwen betreffen? Dann ist das genau die richtige Schublade für euch.
Antworten
Benutzeravatar
Richie_106GTI
ADAC-Fan
Beiträge: 559
Registriert: Mo 17.07.06 12:27
Land: Deutschland

Mit Semislicks langsamer?

Beitrag von Richie_106GTI » Fr 20.04.18 20:34

Hallo,

die Frage nach der Sinnhaftigkeit im Straßenverkehr sei jetzt mal ganz stark in Frage gestellt, aber hier gehts jetzt rein um ne Interessensfrage!

Kann es sein, dass ein Durchschnittswagen (120-150PS) mit Semislicks aufgrund des Rollwiderstandes usw. im Vergleich zu nem guten Sportreifen in Sachen Beschleunigung und Endgeschwindigkeit den Kürzeren zieht? Oder hab ich da nen Denkfehler?

Danke
Peugeot 106 S16/GTi

Stille Tage im Klischee, zwei im Sinn und einen im Tee! Ein klares JEIN zum Alkohol, und ich schieb die Schuld dem Bösen zu! Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser, ein letztes Mal auf die alten Fehler!

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: Mit Semislicks langsamer?

Beitrag von king_nothing » Fr 20.04.18 21:53

Nein da hast du schon recht das merkt man doch selbst wenn man breitere schlappen aufzieht. Der rollwiederstand ist nicht zu unterschätzten.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Benutzeravatar
Richie_106GTI
ADAC-Fan
Beiträge: 559
Registriert: Mo 17.07.06 12:27
Land: Deutschland

Re: Mit Semislicks langsamer?

Beitrag von Richie_106GTI » So 22.04.18 13:50

Ich geh da jetzt davon aus, dass die Semis die selbe Dimension haben wie der normale Straßenreifen. Also, dass quasi der "Mehrgrip" des Semis das Auto ab ner gewissen Geschwindigkeit ausbremst?
Peugeot 106 S16/GTi

Stille Tage im Klischee, zwei im Sinn und einen im Tee! Ein klares JEIN zum Alkohol, und ich schieb die Schuld dem Bösen zu! Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser, ein letztes Mal auf die alten Fehler!

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: Mit Semislicks langsamer?

Beitrag von king_nothing » So 22.04.18 14:24

Sag ich doch das mit der Größe war nur ein Vergleich weil breitere auch mehr Auflagefläche haben

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Antworten