Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
MirkoRoss
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15.11.17 01:01
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland

Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt?

Beitrag von MirkoRoss » Mo 27.11.17 20:15

Hallo,

seit 2,5 Wochen habe ich Probleme mit dem eingeben des PINs um die Wegfahrsperre zu entsperren.
Wenn ich den PIN eingebe nimmt er zwar alle gedrückten Ziffern an aber er sagt mir ständig das der PIN nicht stimmt. Ich hatte vor kurzem erst den PIN geändert und nahm erst an das ich den PIN vergessen habe. Aber eigentlich bin ich mir absolut sicher wie der PIN war. Habe sogar viele andere PINs die ich so im Kopf habe ausprobiert, gebracht hats nix.
Nun stelle ich mir die frage ob eventuell das Steuergerät defekt ist oder ob eventuell was anderes defekt sein kann, oder sperrt sich das Steuergerät nach mehrmaligen falschen Eingaben von selbst?
Ich hatte in der Peugeot-Werkstatt angerufen und die meinten das ich das Auto zu ihnen bringen soll und sie die Wegfahrsperre ausbauen (Kosten etwa 100 Euro). Kann den so ein Motorsteuergerät überhaupt kaputt gehen und wäre mit dem Ausbau der Wegfahrsperre mein Problem gelöst oder soll ich mir lieber ein gebrauchtes Motorsteuergerät besorgen? ...Neu sind die Teile ja übelst teuer.

Ich hoffe auf Eure Hilfe

Peugeot 106, S2, 1996, 45 PS

CptAGE
Lenkradbeißer
Beiträge: 252
Registriert: So 22.04.12 09:53
Land: Deutschland

Re: Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt

Beitrag von CptAGE » Do 30.11.17 14:02

Hi Mirko,

mit WFS "ausbauen" meinen die wohl "Abstecken des Tastenfelds bei laufendem Motor"; das ist die gängige Deaktivierungs-Methode...
Hilft leider nix, wenns't das Auto nicht zum laufen bringst :wall_banging:

Ausserdem hatte ich schon den Fall, dass sich das MSG trotz abgeklemmtem Tastenfeld ver-codiert hat.
Der dazugehörige Tastenblock war natürlich inzwischen verschwunden.
Nachdem die beiden Teile sozusagen "miteinander verheiratet" sind, blieb nix anderes übrig, als das MSG einzuschicken und die WFS tatsächlich ausprogrammieren zu lassen.

Hat in meinem Fall ecu.de gemacht (Eigentumsnachweis, Haltererklärung etc. pp erforderlich), kostet irgendwas um 300 Euronen, frag im Zweifel mal dort an.

Gruß CptAGE

MirkoRoss
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15.11.17 01:01
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland

Re: Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt

Beitrag von MirkoRoss » Sa 02.12.17 18:15

Vielen Dank das wenigstens einer geantwortet hat. Ich habe mir jetzt ein gebrauchtes Steuergerät besorgt und Auto läuft wieder. Falls irgendwann irgendjemand das gleiche Problem mit seinem Auto hat kann er sich gern diesbezüglich an mich wenden

CptAGE
Lenkradbeißer
Beiträge: 252
Registriert: So 22.04.12 09:53
Land: Deutschland

Re: Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt

Beitrag von CptAGE » Mo 04.12.17 10:10

MirkoRoss hat geschrieben:Ich habe mir jetzt ein gebrauchtes Steuergerät besorgt und Auto läuft wieder.
Hi Mirko, verrätst du uns ein paar Details?
Mich würde z.B. interessieren in welchem Umfang du Gebrauchtteile besorgt und eingebaut hast.

Danke und Gruß
CptAGE

MirkoRoss
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15.11.17 01:01
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland

Re: Problem beim eingeben des Codes, Motorsteuergerät defekt

Beitrag von MirkoRoss » Mi 06.12.17 19:41

CptAGE hat geschrieben:
MirkoRoss hat geschrieben:Ich habe mir jetzt ein gebrauchtes Steuergerät besorgt und Auto läuft wieder.
Hi Mirko, verrätst du uns ein paar Details?
Mich würde z.B. interessieren in welchem Umfang du Gebrauchtteile besorgt und eingebaut hast.

Danke und Gruß
CptAGE
Hallo,

ich habe mir über Ebay ein gebrauchtes Motorsteuergerät ersteigert. Das MsG kam mit dem Codepad um den Code für die Wegfahrsperre einzugeben. Ich habe einfach nur mein altes Steuergerät ausgebaut und das gebrauchte eingebaut, dass war es.
Ich bin seit dem Wechsel etwa 500 Km gefahren und habe keinerlei Probleme. Vorher hatte ich immer mal Zündaussetzer und Probleme beim Standgas, all das ist weg und er läuft wirklich Super... hoffentlich bleibt es so ;)

Antworten