Probleme Rückfahrleuchte

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Do 08.02.18 07:53

Hallo in die Runde,

ich habe ein Problem mit meinem Peugeot 206. Beide Rückfahrleuchten gehen nicht an, wenn der Schalthebel (Manuelles Getriebe) in der Rückfahrposition ist. Glühlampen sind gecheckt und der Rückfahrschalter ist gewechselt. Jetzt habe ich folgendes Phänomen beobachtet. Wenn ich den Schalthebel noch weiter nach hinten drücke, also bis der Anschlag kommt, brennen die Rückfahrleuchten. Lasse ich den Schalthebel los, gehen die wieder aus.

Bei dem ganzen Gestänge lässt sich ja nicht wirklich was einstellen, habt ihr dazu eine Idee?

Vielen Dank!




Peugeot 206
Baujahr 2004
1.1 mit 60 PS
Fahrgestellnr: VF32CHFXF44091898
Motornummer: 4510302

Benutzeravatar
king_nothing
Benzinpreisignorierer
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 04.06.12 21:30
Postleitzahl: 66386
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von king_nothing » Do 08.02.18 10:03

Rücklicht schalter im Getriebe wird sich wohl gelöst haben oder kaputt sein. Das ist keine große Sache

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Am ende der Schräglage kommt die stabile Seitenlage :floet:

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18231
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von obelix » Do 08.02.18 10:37

goremand hat geschrieben:Wenn ich den Schalthebel noch weiter nach hinten drücke, also bis der Anschlag kommt, brennen die Rückfahrleuchten. Lasse ich den Schalthebel los, gehen die wieder aus.
Der Logik folgend, würde ich nun einfach mal nach dem Schalter schaun. Denn - wenn die Schaltung einwandfrei funktioniert und die Gänge sauber reingehen, kann es ja nicht an den Schaltstangen bzw. deren Einstellung liegen. Dann reicht wohl einfach der normale Weg des Hebels nicht aus, den Kontakt zu betätigen. Ich weiss nicht, wo und wie der Schalter beim 206 sitzt/auslöst, aber da würde ich ansetzen und mal die Halterung des Schalters prüfen, ob der zu weit drinne bzw. zu weit draussen sitzt.

Gruss

Obelix

goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Do 08.02.18 19:20

Ok, ich schau das nächste mal nochmal beim Schalter nach. Danke für eure Hilfe!

goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Mo 12.02.18 07:29

Am Wochenende habe ich noch einmal geforscht, wo der Fehler liegen könnte. Ich vermute, dass es an einer verschlissenen Schaltstange liegt.

Hier mal ein Link, welche ich meine und wo ich die Neue bestellt habe:

https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... peId=10007

Die Schaltstange besitzt zwei Kunststoffbuchsen, die auf beiden Seiten auf eine Kugelkopfaufnahme einrasten. Diese Kunststoffbuchsen sind anscheinend bei mir defekt, so dass sich die Schaltstange nicht mehr frei auf dem Kugelkopf bewegen kann. Sie ist irgendwie festgegammelt. Der Rückwärtsgang geht noch rein, es wird jedoch nicht mehr der ganze Schaltweg zurückgelegt und somit auch nicht der Rückfahrschalter betätigt. Das ist meine Vermutung.

Sobald die neue Schaltstange eingebaut ist, gebe ich Rückmeldung. Für 3,50 € kann man nicht allzuviel verkehrt machen :D

goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Mo 12.03.18 06:26

Hallo,

so, das Problem ist gelöst. Nach dem Einbau der richtigen Schaltstange, hat sich am eigentlichen Problem nichts geändert. Die Schaltung funktioniert jetzt aber ein wenig weicher. Ich habe nochmal einen originalen Rückfahrschalter bestellt und eingebaut. Siehe da, es funktioniert. Nach einem Vergleich mit dem aus dem Zubehör stellte ich fest, dass der Originale wenige Millimeter länger war.

Bei manchen Teilen empfiehlt es sich also auf Originalteile zurückzugreifen.


Viel Spaß wünscht goremand

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18231
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von obelix » Mo 12.03.18 09:25

goremand hat geschrieben:so, das Problem ist gelöst. Nach dem Einbau der richtigen Schaltstange, hat sich am eigentlichen Problem nichts geändert. Die Schaltung funktioniert jetzt aber ein wenig weicher. Ich habe nochmal einen originalen Rückfahrschalter bestellt und eingebaut. Siehe da, es funktioniert. Nach einem Vergleich mit dem aus dem Zubehör stellte ich fest, dass der Originale wenige Millimeter länger war. Bei manchen Teilen empfiehlt es sich also auf Originalteile zurückzugreifen.
Ich will ja ned unken - aber hab ich ned gleich geasgt, es liegt am Schalter??
Zur Schaltstange - die ist in der Länge einstellbar, damit wäre das Problem auch behoben gewesen...

Gruss

Obelix

goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Di 13.03.18 07:59

Hey,

ja du hattest recht, aber man denkt ja immer bei einem Neuteil, dass es passen sollte...

Die Schaltstange ist nicht verstellbar. Die Schaltstange die ich verlinkt habe, war eine falsche... Die richtige ist starr und nicht in der Länge veränderbar.

Jetzt muss ich nur noch die Airbag-Lampe zum ausgehen bewegen, dann ist alles im Lot :)


Viele Grüße

goremand

jens405
Zufrühabschnaller
Beiträge: 618
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 37691
Land: Deutschland
Wohnort: Boffzen

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von jens405 » Di 13.03.18 08:43

Hi,
Falls dein 206 ein 3-Türer ist, würde ich die Knickstelle zwischen Sitz und Lehne anschauen. Davor hilft Auslesen.
Gruß Jens

goremand
Radarfallenwinker
Beiträge: 13
Registriert: Do 08.02.18 07:46
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland

Re: Probleme Rückfahrleuchte

Beitrag von goremand » Do 15.03.18 07:59

Hallo Jens,

da gibt es schon einen extra Thread.

https://www.peugeotforum.de/forum/viewt ... 1&t=129186

Der Peugeot hat keinen Seitenairbag, deswegen auch keine Kabel unter dem Sitz.


Viele Grüße

goremand

Antworten