Problem mit Fensterheber beim 406

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
406 Fan
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 17.02.17 15:41
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland

Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 Fan » Do 09.01.20 14:41

Hallo zusammen,

ich bin seit langem Besitzer eines 406 Bj 98 der inzwischen rund 200.000 km gelaufen ist.
Vor kurzem hatte mein linker Fensterheber den Geist aufgegeben. Ich habe den ganzen Mechanismus ausgebaut und Drahtzüge, Mitnehmer und Rolle ausgetauscht. Natürlich alles so zusammen gebaut wie es sein soll. Funktioniert beim manuellen Test auch wunderbar, allerdings beim elektrischen Test an der Wagentür stoppt der Mitnehmer nicht an den Enden oben und unten. Es droht dann, alles zu überdehnen und kaputt zu gehen wenn ich den Drücker nicht loslasse. Was genau löst den Stop am Ende bzw. Anschlag der Schiene aus? Der Klemmschutz, der auch im normalen Betrieb zum Einsatz kommt? Möchte das Ganze natürlich erst wieder einbauen, wenn ich weiß, was den Mitnehmer zum Stoppen bringt. Mein 406 Modell hat übrigens den Einklemmschutz mit automatischem Runterfahren der Scheibe bei Widerstand.
Ich wäre heilfroh, wenn mir jemand helfen könnte!

Danke schon mal und Gruß an alle!

Benutzeravatar
406 D
Randsteinstreichler
Beiträge: 1405
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 D » Fr 10.01.20 04:58

moin,

hast du den Motor selbst auch getauscht?
so wie ich im netz recherchiert habe sitzt die kompfortelektrik und der einklemmschutz wohl direkt am Motor, kann es sein das man da was anlernen muß?

https://www.google.de/search?ei=-vQXXsG ... CAo&uact=5

andreas

406 Fan
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 17.02.17 15:41
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 Fan » Fr 10.01.20 12:53

Hallo Andreas und danke schon mal,

nein, den Motor hatte ich nicht getauscht.

Genau, die Elektrik und der Einklemmschutz müssen neu angelernt werden. Das Neu-Programmieren findet aber normalerweise statt, wenn alles zusammen verbaut ist.
Ich hatte in einem Youtube Video gesehen ( https://www.youtube.com/watch?v=HFqYZtEMIoM&t=461s ) wie ab Minute 7.30 der Einklemmschutz auch unverbaut funktioniert....
Hast du eine Ahnung, ob man da am Motor am Klemmschutz selbst etwas reparieren kann oder wie man im nicht eingebauten Zustand testen kann ob der Schutz noch funktioniert?
Ist nicht auszuschließen, das der event. nicht mehr vorhandene Einklemmschutz am Motor schon der Grund war, weshalb ich das Ganze reparieren musste.... aber ich bin mir halt nicht sicher ob es der Motor ist oder woher es sonst noch kommen könnte.

Gruß (auch) Andreas :-)

Rolf-CH
NOS - Junky
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 22.02.10 21:25
Land: Schweiz

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von Rolf-CH » Fr 10.01.20 23:37

Ich würde jetzt halt alles einbauen und initialisieren.
Bei einem 406er muss man halt etwas mehr Zeit investieren, bis man an das Ziel kommt.
Du hast ja sicher auch schon Stundenlang im Netz verbracht, um diese Info mit Einklemmschutz zu ehrhalten.
Fensterheber ist schneller eingebaut...….

406 Fan
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 17.02.17 15:41
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 Fan » Sa 11.01.20 00:45

Ja ich weiß das mit dem viel Zeit investieren...denke, ich werde das Risiko eingehen und den Fensterheber mit Scheibe einbauen und auf gut Glück versuchen, es gibt scheinbar keine direkte Antwort auf mein Problem im Netz. Schlimmstenfalls muss ich die Drahtzüge wieder erneuern...
Trotzdem danke und Gruß

Benutzeravatar
406 D
Randsteinstreichler
Beiträge: 1405
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 D » Sa 11.01.20 12:15

moin,

vlt. brauchst du doch einen anderen motor, 2013 wurde es so gelöst:

Problem ist nun entgültig gelöst!

ein neuer (gebrauchter) Fensterhebermotor(bj. 2000 diesel break) samt gestänge hat die lösung erbracht.

scheinbar war der einklemmmechanismus/schutz nicht mehr intakt, somit löste der motor immer die bremse aus und wollte nicht permanent öffnen/schliesen.

siehe hier: https://www.peugeotforum.de/forum/viewt ... 9&start=10

406 Fan
STVO-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Fr 17.02.17 15:41
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland

Re: Problem mit Fensterheber beim 406

Beitrag von 406 Fan » Do 13.02.20 22:07

Hier bin ich nochmal...

Problem ist gelöst... nach langem hin und her habe ich die Rolle und die Züge dann doch tauschen müssen. Motor war noch ok. Alles inkl. Einklemmschutz funktioniert wieder einwandfrei. :-)

Wer mal dasselbe Problem hat...hier 2 wunderbare Videos, wo man es perfekt gezeigt bekommt - auch wenn man nichts versteht. Es gibt da auch noch weitere super Reparaturvideos für den 406 und andere...

https://www.youtube.com/watch?v=yggbOMYFQAE

https://www.youtube.com/watch?v=37_g11RRSMw

Vielen Dank noch an die Ratgeber! :-)

Antworten