Getriebe verabschiedet sich

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » Mi 16.09.20 21:15

Jo wie im Titel schon steht mein getriebe verabschiedet sich von mir.

Hat angefangen mit Geräuschen es klackert wo ich anfangs dachte das die von dem gelenk der Antriebswelle kam, die Manschetten hatte wasser drinne.

Daran lag es aber nicht, dachte dann an die kupplung da ich ein rupfen hatte beim ein Kuppeln des 2.ten Gangs mit etwas last

Es ist das getriebe, das hat ja vorher schon ab 50km/h geheult, jetzt wenn der 1.te oder 2.te Gang drinne ist und das auto auagekuppelt rollt dann klackert das was.

Wie schwer ist so eine Reparatur? Man müsste ja erstmal wissen was dort kaputt ist.

Das getriebe ist anscheinend wie beim 207cc mit dem Gewicht überfordert. Leergewicht fast 1,5t.

Oder soll ich ein getriebe vom Diesel einbauen?

BE getriebe, km stand 221tkm.


Wobei es könnte auch das ausrücklager sein, beim auskuppeln höre ich manchmal ein schleifen.
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

CptAGE
Lenkradbeißer
Beiträge: 286
Registriert: So 22.04.12 09:53
Land: Deutschland

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von CptAGE » Do 17.09.20 10:27

BE-Getriebe - schaust du hier: https://www.andre-citroen-club.de/forum ... iac15-usw/

Gruß CptAGE

Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » Do 17.09.20 11:54

Bei mir war dieses Rasseln zu hören, https://youtu.be/pxjcaOB3z9Y

Das verschwand aber nachdem ich die kupplung gewechselt hab, jetzt ist das Geräusch als ob es von der Antriebswelle kommt es knackt pro umdrehungen.

Gehe Aufjedenfall am Wochenende da ran, mal schauen
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15981
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Kris » Do 17.09.20 16:17

Was die BE-Getriebe gerne mal haben: die Verschraubungen der Gangräder des 5. Ganges lösen sich. Dann machen die Getriebe auch komische Geräusche und der 5. Gang hat verstärkt Lastwechsel-Effekte. Wenn's schlimmer wird, neigt der 5. auch zum Rausspringen.

Die gute Nachricht: das ist einfach zu beheben. Linkes Vorderrad ab, den Blechdeckel vom Getriebe ab, Muttern nachziehen und neu einschlagen, Deckel draufkleben, fertig.

Wenn man das Auto links hoch genug bockt, muss dazu nicht mal das Getriebeöl raus.
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » Fr 18.09.20 10:27

Nun bei mir hört man nur wenn das Auto ausgekuppelt rollt mit eingelegte Gang und das nur bis 30 km/h.

Werde aber trotzdem drangehen müssen.
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » So 20.09.20 10:24

Problem wahrscheinlich gelöst, nachdem ich den getriebe Deckel abgeschraubt habe und dort nichts finden konnte, habe ich nochmal die Antriebswellen mir angeschaut.

Dort habe ich auch nichts gefunden, dachte jetzt muss das getriebe raus, war schon beim Öl ablassen, doch dann habe ich etwas gefunden.

Das hintere untere motorlager ist komplett durch ich konnte spiel mit bloßen Händen erzeugen.

Das erklärt auch warum die kiste gerupft hat unter last, habe jetzt neues gummi Lager bestellt, sobald ich das verpresse und einbaue melde ich mich wieder.

Ach und die gummilager der Hinterachse sind auch durch, die müssen auch neu.
Die kiste hört sich an wie ein altes quitsch Bett wenn man über grobe Unebenheiten abfährt wie z. B vom Bordstein.
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

Online
Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuff-Ausbrenner
Beiträge: 2445
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von *firemaster*~ » So 20.09.20 15:00

Du meinst die Drehmomentstütze unten in nähe der Ölwanne?
Hast du da nen Link, was du da bestellt hast, hatte auch schonmal geguckt, finde oft metallummantelte Lager, aber das kann nicht sein
:zwinker:

Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » So 20.09.20 17:52

Ja die mein ich.
Habe die Sasic 8003201 bestellt, die hat aber auch einen Mantel.

Welches Lager brauchst du denn?

Alle silentblöcke haben einen Mantel, zumindest wenn sie last halten sollen.


Hab aber aufm forum gelesen das die lange nicht halten werden wenn man sie falsch montiert.
Man muss es so montieren, dass das gummi wie ein X aussieht.

Ansonsten was ich noch aus dem CC Forum gefunden habe ist das: PFF 50-420
Hat keinen Mantel, scheint gehärterter Kunststoff zu sein.

Ob das was taugt weiß ich nicht,aber laut Berichten ist das zeug unkaputtbar.
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

Peugeot408
Lenkradbeißer
Beiträge: 205
Registriert: So 26.01.20 19:58

Re: Getriebe verabschiedet sich

Beitrag von Peugeot408 » Do 24.09.20 12:21

Hab jetzt die gummibuchse zurück geschickt und doch die von powerflex bestellt, soll ewig halten.

Linkes Antriebswellengelenk hatte nen Schaden hab das auf ner hebebühne in bewegen gesetzt, hat geklopft wie sau das Ding.

Selbst am lenkrad und an den Pedalen war die Vibration spürbar
Peugeot 408
1.6 Tu5jp4 /NFU

Antworten