306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
halloo
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: So 25.10.15 11:22
Postleitzahl: 78048
Land: Deutschland
Wohnort: Villingen-Schwenningen

306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von halloo » So 03.12.23 12:37

Hallo zusammen,

ich möchte versuchen meinem Kumpel zu helfen, der seinen 306er nicht repariert bekommt aufgrund erfolgloser Teilesuche.

Sein 306 ist von 1999, 1.8L 110PS, Colorline mit Erstauslieferung Schweiz und benötigt einen neuen Bremskraftverstärker, der sich nicht auftreiben lässt. Er nannte mir die benötigte Teile Nr. 4535H2 (ohne ABS). 4535H1 (mit ABS) scheint es häufiger zu geben.
Dieser Liste nach zu urteilen: https://bartebben.de/ersatzteile/peugeo ... erker.html gibt es zig verschiedene Bremssysteme und entsprechend verschiedene Bremskraftverstärker. Ist hier vielleicht jemandem bekannt, ob man auf eine andere Teilenummer ausweichen kann oder hat eine vernünftige Umbaulösung oder einen Rat?

VG Dejan

Emma65
ADAC-Fan
Beiträge: 529
Registriert: Mi 08.07.20 17:22
Land: Deutschland

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von Emma65 » So 03.12.23 17:17

Baujahr 1999 und ohne ABS ?
Fahrgestell Nr. mal mit angeben.
Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.

halloo
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: So 25.10.15 11:22
Postleitzahl: 78048
Land: Deutschland
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von halloo » So 03.12.23 17:21

Die Fahrgestellnummer lautet VF37DLFYE32558466

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 19218
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von obelix » So 03.12.23 18:15

Laut SB ist der Garantiebeginn 1990 - wieder mal so ein Ding, das ned stimmt.
Schlüsselt man die 4535h2 auf, bekommt man mit etwas suchen die 4535G9 vor den Latz geknallt.
In wieweit das nu weiterhilft - keine Ahnung.
Ob das Teves-Teil mit nem Bosch oder Bendix austauschbar ist - auch keine Ahnung.

Leider gibt die Seite von ATE auch nix her, die Servicebox nennt auch keinen Alternative.
Wird sicher lustig - evtl. weiss Emma mehr.

Gruss

Obelix
VF34H5FWC9S197117

Rolf-CH
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1301
Registriert: Mo 22.02.10 21:25
Land: Schweiz

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von Rolf-CH » So 03.12.23 19:33

Wurde die Firma Derendinger auch angefragt?

halloo
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: So 25.10.15 11:22
Postleitzahl: 78048
Land: Deutschland
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von halloo » Mo 04.12.23 21:37

obelix hat geschrieben:
So 03.12.23 18:15
Laut SB ist der Garantiebeginn 1990 - wieder mal so ein Ding, das ned stimmt.
Schlüsselt man die 4535h2 auf, bekommt man mit etwas suchen die 4535G9 vor den Latz geknallt.
In wieweit das nu weiterhilft - keine Ahnung.
Ob das Teves-Teil mit nem Bosch oder Bendix austauschbar ist - auch keine Ahnung.

Leider gibt die Seite von ATE auch nix her, die Servicebox nennt auch keinen Alternative.
Wird sicher lustig - evtl. weiss Emma mehr.

Gruss

Obelix


Vielen Dank für die Info. Wir werden die 4535G9 näher überprüfen. Ein Versuch ist es wert.

@Rolf
Nein, aber ich habe dies soeben getan. Danke für den Tip.



Bin ich froh, dass mich mein eigenes 306Cab Phase 1 noch nicht in so eine Lage gebracht hat. Dachte eigentlich bisher, dass zumindest die mechanischen Teile alle noch aufzutreiben sind, zumindest Gebraucht. Aber das es an einem BKV scheitern könnte..puhh :dummguck:

halloo
STVO-Fan
Beiträge: 7
Registriert: So 25.10.15 11:22
Postleitzahl: 78048
Land: Deutschland
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von halloo » Di 05.12.23 08:47

Derendinger: Negativ :floet:

Konga
Zufrühabschnaller
Beiträge: 615
Registriert: Di 26.10.04 16:30
Land: Deutschland
Wohnort: bei Berlin

Re: 306 Cabrio - auf der Suche nach dem korrekten Bremskraftverstärker

Beitrag von Konga » Mi 06.12.23 12:13

Lässt sich der Bremskraftverstärker reparieren? Peugeot Ersatzeile-Liste erwähnt einen "REP-SATZ" 4599 25 TEVES - Hilft das weiter ?

Antworten