205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
GetLow
ATU-Tuner
Beiträge: 65
Registriert: Mo 09.06.08 22:21
Land: Deutschland
Wohnort: Pforzheim

205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von GetLow » Fr 08.05.09 21:25

Hallo

Ich will am Sonntag meine Zylinderkopfdichtung wechseln DKZ Motor
kann mir einer tipps geben auf was sollte ich achten oder wie erleichter ich mir die Arbeit???

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 292
Registriert: Di 25.04.06 13:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von alex m » Fr 08.05.09 22:49

Du solltest zuerst mal schauen ob deine Kopfschrauben alle losgehen.

:augenroll:

Wenn die Technik von dem Auto equivalent ist wie das auessere Erscheinungsbild solltest du neben der Kodi auch noch das ein oder andere zusaetzliche Ersatzteil parat legen.

Wenn nur die Kodi brauchst du:
- Kodi
- Kopfschrauben
- VDD
- Zahnriemen
- Spannrolle
- Wasserpumpe
- 5 Liter Oel
- 3 Liter Glysantin
- bissi Wasser
- dverse andere Kleinteile die man je nach Aufwand mit machen kann

Wenn du beim Auseinanderbauen fein aufpasst wirst du beim Zusammenbauen auch keine Ueberaschungen erleben.
Wie heist es denn so schoen:
Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge :D

Ohne Flachs - um dir da paar brauchbare Tips geben zu koennen solltest du sagen ob du das mit / ohne Buehne machst und ob du den Motor dazu ausbaust / im Auto laesst.

Gruss
Bild

BigAl
Frühschalter
Beiträge: 2750
Registriert: Mo 24.02.03 00:00
Postleitzahl: 85354
Land: Deutschland
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von BigAl » Sa 09.05.09 18:12

Sers,

kleiner tip gegen schrauben die abreißen beim zusammenbau

Gewinde im block nach schneiden lassen, kommt nen haufen dreck bei raus. Bei den neun Kopfschrauben das gwinde mit Kupferpaste/ Keramikpaste einstreichen und den kopfsitz sauber mit wälzlagerfett einschmieren.

Hab ich auch gemacht. Ging super. Wennst merkst, das beim zusammenbau eine schraube hackt, dann noch mal raus und neu einfetten

Mfg Martin
Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

GetLow
ATU-Tuner
Beiträge: 65
Registriert: Mo 09.06.08 22:21
Land: Deutschland
Wohnort: Pforzheim

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von GetLow » Sa 09.05.09 21:25

Also danke schon mal.
Ich lasse den Motor drin und verwende auch die alten schrauben da die neuen im Rückstand waren und ich nur dieses wochenende hab.

Benutzeravatar
Troubadix
Forums Opi
Beiträge: 11344
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: hessen

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von Troubadix » So 10.05.09 01:09

BigAl hat geschrieben: Gewinde im block nach schneiden lassen, kommt nen haufen dreck bei raus.

Mfg Martin

für selbermacher, einfach eine der alten schrauben nehmen und ne kerbe ins gewinde flexen, also längs zur schraube, wirkt dann wie ein gewindeschneider.


troubadix
Bild

"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Hamalei
Lenkradbeißer
Beiträge: 242
Registriert: Fr 22.07.05 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: FTL

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von Hamalei » So 10.05.09 11:53

Ich lasse den Motor drin und verwende auch die alten schrauben da die neuen im Rückstand waren und ich nur dieses wochenende hab.
Ist echt ne super Idee bei Dehnschrauben. :lach:

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 16065
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von Kris » So 10.05.09 12:31

Hamalei hat geschrieben:Ist echt ne super Idee bei Dehnschrauben. :lach:

wieso ?!

selbst bei peugeot werden die schrauben wiederverwendet. es gibt eine detaillierte vorschrift, wonach kopfschrauben vor dem wiedereinbau auf ihre längendehnung gemessen und bei werten innerhalb einer bestimmten toleranz bedenkenlos wiederverwendet werden können.

ich verbau seit gut nem jahrzehnt in 80% der fälle die alten schrauben.
einfach mit ner grossen schieblehre messen und wenn die werte passen => weiterverwenden.

schade um die ganzen handbücher ... liest anscheinend eh keiner :floet:
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

UWE205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 273
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 02681
Land: Deutschland
Wohnort: Kirschau
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von UWE205GTI » Di 12.05.09 21:55

servus, dann könntest du ja die detaillierte Vorschrift von den Kopfschrauben hier rein stellen,
damit alle was davon haben :)
danke und gruß aus der Lausitz
Bild

205 1.6 GTi Bj.86 mit roter 07 Nummer z.Z im Aufbau

Benutzeravatar
ccjlz
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 17.07.09 21:24
Postleitzahl: 37520
Land: Deutschland

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von ccjlz » Di 05.07.22 11:20

Hat jemand einen Tip wie man die seitlichen Schrauben der linken Motorhalterung heraus bekommt? Da ist ja kaum Platz zum Radhaus.
Der Motor soll für den Wechsel der ZKD eingebaut bleiben, wird unten abgestützt.
205 CTI Bj.92
205 GTI Griffe Bj.91

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 292
Registriert: Di 25.04.06 13:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: 205 GTI Zylinderkopfdichtung wechseln was muss ich beachten

Beitrag von alex m » Di 05.07.22 12:05

ccjlz hat geschrieben:
Di 05.07.22 11:20
Hat jemand einen Tip wie man die seitlichen Schrauben der linken Motorhalterung heraus bekommt? Da ist ja kaum Platz zum Radhaus.
Der Motor soll für den Wechsel der ZKD eingebaut bleiben, wird unten abgestützt.
Hallo,

die müssen ja nicht ganz raus.
Losdrehen und wenn se aus dem Block raus sind im Halter liegen lassen, den Halter kann man dann samt Schrauben raus nehmen.

Gruss
Bild

Antworten