Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Benutzeravatar
Oxas
Wischwasservergesser
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 22.04.09 18:30
Postleitzahl: 60311
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurter Raum
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Oxas » Sa 25.01.14 16:31

Das Mobil 1 ESP 5w30 ist ein C3, das ist doch ok und nen höheren HTHS wirst du beim C4 auch nicht haben.

Lass das Liqui Moly stehen oder gibs in die Haare.

froolyk
Strafzettelsammler
Beiträge: 494
Registriert: Fr 02.09.11 12:25
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von froolyk » Sa 25.01.14 16:45

Waldy,
du hattest in November schon geschreiben, dass du von Peugeot die Antwort bekommen hast, dass als 5W30 ein ACEA C2 Öl genutzt werden soll.
Das TopTec4400 ist ein C4.
Außerdem wird es beim Liqui Moly Ölwegwegweiser http://www.liqui-moly.de/liquimoly/web. ... db=web.nsf für den 307 2.0 HDI mit 100kW nicht mit aufgeführt.

Benutzeravatar
Oxas
Wischwasservergesser
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 22.04.09 18:30
Postleitzahl: 60311
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurter Raum
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Oxas » Sa 25.01.14 17:19

Generell gilt es gibt nicht das Wunderöl bei solchen Motor die ringsrum um irgendwelche Normen gebaut sind, wenn ich z.B. mit nem Diesel die BAB beblase, bleibt ja wohl nur sich zu entscheiden ob ich ein Öl nehme was den Turbo fickt oder den ganzen DPF Krams, mir wäre der Lader wichtiger und DPF würde ich eh rauswerfen^^

Oder man fährt den Diesel normal mit low saps Öl gurkt in der Stadt rum und dennoch setzt sich der DPF zu usw.

Waldy bei all deinen häufigen Ölwechsel Geschichten sehe ich die größte Gefahr darin, das du oder einer deiner ATU Meister mal nen Ölfilter Anschluss oder ne Ablassschraube vermurksen.

waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Sa 25.01.14 18:53

Hallo zusammen,
@Oxas
bleibt ja wohl nur sich zu entscheiden ob ich ein Öl nehme was den Turbo fickt oder den ganzen DPF Krams, mir wäre der Lader wichtiger
- und wenn darf ich dich fragen, was muss man in Motor rein kippen, welche Motoröl, damit Turbo / Lader bleib länger am Laufend Technisch in Ordnung ?
Waldy bei all deinen häufigen Ölwechsel Geschichten sehe ich die größte Gefahr darin
- ich sehe es anderes rum. Es wird Gefährlich, wenn einer vertraut ohne zu wiessen an Werkstatt bei Ölwechseln - und die kippen rein, was billiger ist. Und keiner weisst davon, was hat die rein gekippt.

So wie ich kann schon es sagen, Motoröl 5W30 ist nicht immer 5W30 :)
So wie Oxas hat es auch schon gesagt - es gibt keine Iniversalle Motoröl, entweder Turbo oder Kat :)


gruß waldy

Matze's 406 Turbo
ATU-Tuner
Beiträge: 57
Registriert: So 21.03.10 10:13
Postleitzahl: 97535
Land: Deutschland
Wohnort: 97535 Wasserlosen
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Matze's 406 Turbo » Sa 25.01.14 19:30

Hallo zusammen
In meinem 307 hdi 136 PS mit größerem Turbo und großem ladeluftkühler fahr ich das 5w40 C3 von Total und bin absolut zufrieden da ich Probleme mit dem Öldruck bekommen hatte wie ich volllast Gefahren bin und 130 grad Öl hatte hatte ich mit dem 5w30 echt Probleme weil es ab 130 grad zu flüssig geworden ist
Und er mir laufend eine Fehlermeldung gebracht hat und das macht er seit dem Umstieg auf 5w40 C3 nicht mehr hab jetzt 203000km drauf und mein PDF hab ich immer noch den ersten drin und hab des letzte mal bei 120000km den Zusatz reinlaufen lassen
Gut ich fahr seit dem größerem Turbo nur noch Ultimate diesel
Da ist er nicht so rau und läuft viel ruhiger
Grüße aus schweinfurt

waldy
Kanaldeckelumfahrer
Beiträge: 150
Registriert: Fr 06.02.09 00:35

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von waldy » Sa 25.01.14 22:48

Hallo,
seit dem Umstieg auf 5w40 C3
- kannst du bitte auch sagen, von welche genau Motoröl kaufst du, von welche Hersteller ?

gruß waldy

Matze's 406 Turbo
ATU-Tuner
Beiträge: 57
Registriert: So 21.03.10 10:13
Postleitzahl: 97535
Land: Deutschland
Wohnort: 97535 Wasserlosen
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Matze's 406 Turbo » So 26.01.14 10:00

TOTAL quartz ineo MC3 SAE 5W-40
So nennt sich das Öl Hab es mir über ebay bestellt kostet da gerade mal 5 Liter 20.99€

Benutzeravatar
Digital Racing
Benzinsparer
Beiträge: 344
Registriert: Mi 04.11.09 18:54
Land: Deutschland
Wohnort: Im schönen Kinzigtal

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Digital Racing » Mi 29.01.14 16:27

Hallo Waldy,

nun zweifel ich aber auch langsam an dir. Du hast schon soooo viele Antworten bekommen, sogar Vorschläge welches Öl, auch 5W40 Öle wie z.B. auch von mir....und du fragst immer noch welches Öl. Warum???

Du kannst doch lesen. Zumindest kannst du schreiben, da ist Lesen eine Voraussetzung. Warum suchst du dir nicht ein paar Öle in 5W40 raus und ließt die Datenblätter? Da stehen die Freigaben drin. Eigentlich reicht es schon, wenn sie für Partikelfilter und Turbodiesel freigegeben sind. Die speziellen Normen hast du ja schon von Peugeot bekommen.

UND, du hast auch genug Antworten in einem anderen Forum bekommen. :zwinker:

Benutzeravatar
406 D
Politessen-Verehrer
Beiträge: 1387
Registriert: Di 11.11.03 00:00
Postleitzahl: 26632
Land: Deutschland
Wohnort: ihlow

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von 406 D » Mi 29.01.14 16:32

Digital Racing hat geschrieben:nun zweifel ich aber auch langsam an dir.
er ist halt der menderes des forums...... :floet:

Doktor
ATU-Tuner
Beiträge: 93
Registriert: Do 30.09.10 14:32
Land: Deutschland

Re: Richtiges Motoröl für Peugeot 307?

Beitrag von Doktor » Mi 29.01.14 17:05

Wahnsinn, der schwachsinn geht hier immer noch weiter...

Antworten